schwerte-moderation-headerslider-1

Schwerte Moderation in Aktion

schwerte-moderation-headerslider-2

eine unserer Stärken - Vielseitigkeit

schwerte-moderation-bully-on-tour
schwerte-moderation-in-action-mit-gastmoderator-bjoern-thiele

Im Team mit unserem
Gastmoderator Björn Thiele

schwerte-moderation-oktoberfest-gespiegelt

10. Schwerter Ruhrstadtlauf am 10. Juni 2016

RuhrstadtlaufStartnummer 10!

Es ist wieder mal so weit. Gemeinsam statt einsam seine Runde durch unser schönes Ruhrtal drehen.

Los geht’s am Freitagnachmittag (10.06.2016), ab 16 Uhr, hinter der Schwerter Rohrmeisterei, denn dort ist der Start und Zielbereich des Jubiläum-Ruhrstadtlaufs für jedes Alter. Vom Bambini bis zum Senior, alle Altersklassen sind vertreten. Der Schwerter Stadtsportverband ist der bewährte Ausrichter und eigentlich kommt in jedem Jahr etwas Neues dazu.

Jo Marie Dominiak

Jo Marie Dominiak

In diesem Jahr wird Jo Marie Dominiak die Veranstaltung musikalisch live mit Gitarre und Gesang bereichern. Jo Marie hat auch bereits beim Talentwettbewerb des Schwerters Pannekaukenfestes („STAR“) teilgenommen und ist momentan auf vielen Bühnen present. Dazu hat sie nun ganz aktuell ein Plattenlabel bekommen und man darf gespannt sein, wann der ganz große Sprung gelingt. Allein auf Facebook hat sie tausende Follower, die an Jo Marie u.a. schätzen, dass sie ihre Songs selber schreibt und musikalisch umsetzt. Sportlich und deshalb auch passend zum Ruhrstadtlauf.

Hier geht es zu den Hörproben!

Viele Anmeldungen liegen bereits vor, die Planung steht und rund um den Vorsitzenden Heiner Kockelke ist sein Team, ohne das eine derart große Veranstaltung nicht zu stemmen ist, bereit Teilnehmern und Besuchern eine schöne Zeit im Sinne des Sports zu ermöglichen. Sport verbindet eben!

JP-Helfer

„JP“ mit den besten Helfern!

Kommen Sie vorbei, genießen Sie den Sport und begleitende Musik sowie die flotten Sprüche vom Moderator, der sich mit seiner moderativen Fachkraft Gaby Haschke doch zwischendurch immer wieder ebenfalls ganz sportlich einen Schlagabtausch liefert.

Schwerte, die Hansestadt an der Ruhr bewegt…

Moderation: JP

Technik: Mainmix on Stage

Weitere Informationen finden Sie hier !

„P“ -Moderation beim Reitturnier auf Hof Braun

Reitturnier-Hof-Braun-15-17-04-2016-800

Artikel in den Schwerter Ruhr Nachrichten

Hoch zu Ross? Nein! Lieber in der etwas höher gelegenen Moderartoren-und Wertungsrichterkabine. Ein sicherer Platz mit bestem Ausblick ins Areal der Reithalle auf dem wunderschön gelegenen Hof Braun an der Iserlohner Straße, zwischen Villigst und Rheinen, also genau auf der Grenze der Stadt Schwerte und dem Märkischen Kreis.

Kurzer Besuch am Samstag und schon war mit einem Lächeln im Gesicht der beiden Hofchefinnen Heidi und Martina Braun, bei der Frage:“Kannst du dir nicht vorstellen, am Sonntag unser Köstumreiten zu moderieren?“- eigentlich alles klar. Als Schwerter kann der Jörg da schlecht NEIN sagen und so ging es dann am letzten Sonntag ran ans Mikrofon, natürlich mit Unterstützung der Fachleute vor Ort, denn reiten will gelernt sein.

Tolle Köstüme bei den jungen Reiterinnen sowie wundervoll geschmückte und bemalte Pferde, forderten die Jury auf in hohe Bewertungszahlen zu gehen. Polizei auf dem Pferd, als FBI angelegt, mit dem gleichzeitigen Hinweis auf dem Pferdekörper, wie es hinter Gittern so aussehen kann, bis hin zu Cindy aus Marzahn, die an dem Tag nicht nur pink gekleidet war, nein, sie hatte auch Osterhasenohren und hielt ihrem Pferd eine Mohrrübe vor die Nüstern. Gekonnt und gleichzeitig perfekte Comedy, so hatten die zahlreichen Besucher ihren Spaß.

BP-Pressebild-Joerg-Przystow- Fotograf Oscar Neubauer (RN)Vom Moderator „P“ waren flotte Sprüche gefordert, in der Hoffnung auch nur annähernd das präsentierte Köstum und das dazu geschmückte Pferd in Kombination zu erraten. „P“ lag oft daneben, aber es ging ja auch darum die Menschen zum Lachen zu bringen.

Am Ende hatten die Veranstalter es wieder einmal geschafft, ein gelungenes Reitturnier für 3 Tage auf die Hufe zu stellen.

Respekt!

Kräuterfunk & Bassdrum kooperieren mit Schwerte Moderation

Fotolia.com by WoGi-Bildrechte durch Schwerte Moderation erworbenKurze Wege sind ja bekanntlich immer gut. Es gibt jemand der kennt jemand und der wieder kennt auch jemand usw… Sie kennen das System und so kommen oft gute Verbindungen zustande. So auch geschehen mit der 9-köpfigen Band „Kräuterfunk & Bassdrum“, die mehr und mehr sich in die Ohren und Herzen der Musikliebhaber spielen. Nun soll es auch über die Moderation zu gemeinsamen Veranstaltungen gehen und erste Ideen sind formuliert. Nachfolgend möchten wir deshalb auch auf unserer Homepage über die Kräuterfunker informieren.

Das Copyright liegt natürlich bei der Band:

load images

Infobox:

Kräuterfunk & Bassdrum: Das ist eine Funk- und Soulband aus Schwerte, bestehend aus 9 jungen Musikern. Nach ihrer gemeinsamen Schulzeit wollten diese zusammen die Musik spielen, die ihnen am meisten Spaß macht. Und das bedeutet: Funk und Soul, stilecht mit vierköpfiger Bläsersektion, vielstimmigen  Soulgesang und groovender Rhythmusgruppe.
Seit der Bandgründung 2010 hat sich dank der gemeinsamen Leidenschaft und viel harter Arbeit einiges getan. Während bei den ersten Gehversuchen der Kräuterfunker als Live-Band noch mehr Menschen auf als vor der Bühne standen und als Veranstaltungsort auch mal ein Wohnzimmer herhalten musste, so spielt Kräuterfunk inzwischen auf professionellem Niveau vor mehreren hundert Fans in prall gefüllten Kneipen und headlinen regionale Festivals wie das Ruhrflair 2014.
Der Sound der Band hebt sich von der typischen Top-40-Coverband deutlich ab: Statt abgegriffene Radio-Hits liefern Kräuterfunk & Bassdrum tanzbare Soul-Klassiker von Tower of Power und Otis Redding, gemischt mit aktuellen Ohrwürmern von Amy Whinehouse, Jan Delay oder Bruno Mars. So werden schlussendlich Zuhörer jeden Alters und jeder musikalischen Couleur abgeholt und von der nicht zu übersehenden Spielfreude der Band angesteckt. Da mit wachsender Erfahrung auch die Ansprüche steigen, verfeinert die Band ihre Sets inzwischen mit Eigenkompositionen, die sich nahtlos in den Gesamtsound einfügen und auf vielfachen Wunsch bald aufgenommen werden.
Auf der bandeigenen Website (kraeuterfunk.de) kann schon jetzt jedermann einen Vorgeschmack auf die musikalische Qualität der Kombo erhaschen. Kräuterfunk & Bassdrum sind und bleiben jedoch eine echte Live-Band, weshalb sich auch das Stöbern nach kurzen Konzertmitschnitten auf Youtube lohnt, die die Stimmung eines typischen Auftritts der Band einfach noch besser einfangen.

Auf 18 folgt 20: überraschend zum Jubiläumsfest

0318sh- Przystow3-in800

RN-FOTO SCHRÖER

Pannekauken-Moderator und Programm-Indendant Jörg Przystow zu Top-Acts, Ehrenamt und Finanzen

Zum neunten Mal ist Jörg Przystow für das Bühnenprogramm beim Pannekaukenfest verantwortlich. Der große Rahmen für Schwertes Stadtfest steht. Jetzt wird an vielen Feinheiten gearbeitet. Heiko Mühlbauer sprach mit dem Organisator über das Programm und das ehrenamtliche Engagement-

Im vergangenen Jahr ging der Top-Act, die „Undercover Crew“, im Regen unter. Das hat sich doch sicher auf die Einnahmen ausgewirkt. Geht es trotzdem weiter?

Klar, das hat uns hart getroffen, wie jeden, der so ein großes Open Air Event plant. Da aber viele Besucher auch im Dauerregen ausgehalten haben und die Band auch nicht aufgegeben hat, sind wir einigermaßen über die Runden gekommen. Es wird das 20. Pannekaukenfest am 10. und 11. September geben und das auch wieder mit einem umfangreichen Bühnenprogramm.

Gibt es denn in diesem Jahr Veränderungen und wie weit ist die Planung?

Veränderungen gibt es bei uns immer und in diesem Jahr haben leider einige fleißige Helfer den Arbeitskreis aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Da suchen wir natürlich neue Mitstreiter, gerne auch mal jüngere Leute. Wir brauchen dringend ehrenamtliche Menschen dieser Stadt, die bereits sind, sich vor, während und nach dem Fest zu engagieren, denn es müssen zahlreiche Dinge erledigt werden.

Und wie sieht es mit dem Programm aus?

Die ersten drei Künstlerverträge sind unter Dach und Fach. Da muss ich so früh rangehen, da wir sonst Probleme bekommen. Top Act werden die „Gentlemen of Groove“ am Samstagabend sein und als Vorband wird Schwertes neue Band „The PackAge“ anheizen.

Aber es gibt auch wieder die Klassiker?

Ja, für den Sonntagnachmittag ist die Schwerter Operettenbühne gesetzt, denn viele Besucher kommen seit Jahren nur deswegen, und das ist für uns wichtig, was den Getränkeumsatz betrifft. Vor der Operettenbühne wird es übrigens ein Wiedersehen mit einer Schwerter Bekannten geben. Sängerin Kerstin Schneider, die derzeit viel auf Kreuzfahrtschiffen tourt, gastiert mit der „Kreuzviertel Connection“ aus Dortmund. Ich plane noch mit weiteren Bands für beide Tage, aber da sind die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen.

Zu den Klassikern gehört aber auch selbstverständlich der Kunsthandwerkermarkt, der am Sonntag stattfindet.

Seit 2009 gibt es den Wettstreit der Musiktalente. Den STAR. Zuletzt wurde es immer schwerer an geeignete Teilnehmer zu kommen. Wird es eine achte Ausgabe geben?

Ja, obwohl es immer sehr viel Arbeit macht. Manchmal gab es kurz vor dem Fest noch eine Überraschung und wir müssen umplanen, was die Teilnehmer betrifft. Wir werden es aber in diesem Jahr auf jeden Fall noch einmal versuchen und hoffen da auf die Unterstützung der Schwerter Schulen sowie der Musikschule. Wir hatten die meisten Bewerber aus den Nachbarstädten und nur wenige aus Schwerte selbst. Deshalb möchte ich an dieser Stelle um Unterstützung bitten. Wer also jemanden kennt, der vielleicht noch nie auf einer Bühne gestanden hat, aber eine schöne Stimme hat, der sollte sich bei uns melden. Es dürfen auch Musiker sein, die bereits ein wenig Erfahrung haben.

Was gibt es für die Teilnehmer außer der Chance, auf einer großen Bühne zu singen?

Es sollen auch wieder alle einen Geld-oder Sachpreis bekommen, wenn wir die bisherigen Sponsoren halten und auch vielleicht noch Neue gewinnen können.

Was ist denn sonst noch so geplant?

Auf jeden Fall wieder das Weindorf und viele kulinarische Stände, natürlich auch mit original „Schwaierter Pannekauken“ (Reibekuchen). Die Interessengemeinschaft Bahnhofstraße wird sich in dem Bereich auch wieder mit einbringen, in Kombination mit den Stadtwerken. Die Tanzschule Thiele wird sich um den Werner-Steinem-Platz kümmern und auch am Postplatz wird etwas los sein.

Was ist mit dem Wuckenhof? Der ist ja, seit der Mittelaltermarkt vor zwei Jahren eingestellt wurde, ein Sorgenkind.

Für den Wuckenhof suchen wir noch Ideen. Auch da gilt, wer einen Vorschlag hat, bitte melden. Ach ja, natürlich geht das Fest wieder mit einem verkaufsoffenen Sonntag einher.

Apropos Tanzschule Thiele, ist Björn Thiele wieder als Gastmoderator dabei?

Er wird auch wieder dabei sein. Es ist sein 3. Pannekaukenfest und es macht Björn offensichtlich Freude. Er engagiert sich ja in der Stadt mit seiner Frau Sandra und seinem Team das ganze Jahr über. Wir werden uns wieder ergänzen, so dass ich mehr Zeit habe die Fäden im Hintergrund zu ziehen und nicht durchweg immer auf der Bühne bin. Es ist daraus eine sehr schöne Freundschaft und vor allen Dingen Zusammenarbeit entstanden.

Wie finanziert sich denn das Fest überhaupt und wer ist der Ausrichter? Viele Menschen denken ja wohl immer noch, es ist eine Veranstaltung der Stadt Schwerte.

Der Hanseverein Schwerte ist der Veranstalter. Für die Durchführung der Feste wurde dazu extra ein Arbeitskreis gebildet. Dessen Mitglieder sind nicht zwingend Mitglied im Hanseverein. Man muss immer wieder betonen: Die Stadtverwaltung hat damit nichts zu tun und wir bekommen auch keinen einzigen Cent an Förderung. Wir haben Sponsoren, die uns seit vielen Jahren treu sind und versuchen, jedes Jahr wieder weitere Firmen in der Stadt für uns zu gewinnen. Denn sonst funktioniert es nicht, da wir auch sonst keine öffentlichen Zuschüsse bekommen.

Wie erwirtschaftet man Geld, außer durch Bierverkauf und Sponsoren?

Zum Beispiel durch den Verkauf von Buttons. Die Aktion dient nur dem Zweck, darüber Gelder zu erwirtschaften für Bühne, Technik und das Programm. Es gibt immer mehr gesetzliche Voraussetzungen für die Organisation so eines großen Festes. Die und das Finanzielle sind jedes Jahr die größten Herausforderungen für Ehrenamtler.

Warum ist es eigentlich in diesem Jahr das 20. Fest? Stand nicht auf dem Flyer 2015 noch die 18. Ausgabe?

Nun ja, wir haben da vergessen den Hansetag im Jahr 2006 zu berücksichtigen. Der fand ja als Pannekaukenfest XXL am Pannekaukentermin statt. Und deshalb ist es in diesem Jahr sozusagen unverhofft eine Jubiläumsausgabe geworden.

Infobox:

Bewerbungen „STAR“ (Schwerter Talente AufRuf) unter:

Schwertes-Star@email.de

Vorschläge für den Wuckenhof sowie allgemeine Anregungen:

info@schwerte-moderation.de

Informationen allgemein:

www.hansevereinschwerte.de

www.schwerte-moderation.de

Diese Bands werden beim Pannekaukenfest 2016 auftreten:

1.0 Olli Heinze 5.2 unter 1 MB

Olli Heinze

image description

Jo Marie Dominiak-Foto Andre Schröder

Gentlemen of Groove_Logo

Gentlemen of Groove_Photo_small

 

The PackAge-1-in800

„The PackAge“ (Vorband Top Act)

Bild-Schwerter-Operettenbühne-1-in800

Schwerter Operettenbühne

Kreuzviertel Connection-in800

„Kreuzviertel Connection“

Björn Thiele

Gastmoderator Björn Thiele

 

 

 

Erste Moderation bei der Gewerkschaft der Polizei- Kreisgruppe Unna

Fotolia.com-Bildrechte durch "BP" erworben!Erstmals wurde die Mitgliederversammlung der Kreisgruppe Unna (GdP) moderiert (JP) und es war interessant die aktuellen Themen mit der hohen Politik zu diskutieren.

Vom Landrat des Kreises Unna, zugleich Chef der Polizei, Michael Makiolla (SPD), über den Bundestagsabgeordneten Oliver Kaczmarek (SPD), dem Landtagsabgeordneten Rüdiger Weiß (SPD), bis hin zu den Direktoren der Polizei Unna sowie dem Vorstand der Gewerkschaft, waren alle Personen im Saal, so dass von den Beamten direkt Fragen gestellt werden konnten.

Interview-GdP-MV-800

Interview-Foto von F.-J. Nentwig mit Erlaubnis der Kreisgruppe Unna

Die Politiker versprachen die Sorgen in den Bundes-und Landtag mitzunehmen, denn viele angesprochenen Themengebiete wurden ihnen offensichtlich auch bereits aus anderen Dienststellen des Landes zugetragen.

In der aktuellen Situation, bedingt durch immer mehr Aufgabengebiete, ist es wichtig eine gut ausgerüstete und motivierte Polizei dem Bürger präsentieren zu können.

 

Seite 1 von 5712345...102030...Letzte »