Jetzt erst recht! Wir trauern um Diethild Dudeck…

In der Mitte Diethild Dudeck während eines Pannekaukenfestes

Wir trauern um unsere Ehrenvorsitzende Diethild Dudeck, die viele Jahre im Arbeitskreis des Pannekaukenfestes den Ton angegeben hat. Dem Hanseverein, Ausrichter des Festes, galt ihre Liebe, aber natürlich nicht nur allein. Das gesamte Erscheinungsbild der Stadt war ihr immer wichtig. Wir nannten sie liebevoll -„Unsere Chefin!“-, aber nun ist sie im Alter von fast 86 Jahren am 04. August verstorben. Wir gaben ihr an ihrem 80. Geburtstag ein Versprechen. Sie bat uns das Fest immer weiter treu zu begleiten, damit die Stadt und alle Bürger ein durch Ehrenamtliche organisiertes Volksfest haben, ohne dafür Eintritt bezahlen zu müssen. Dies war ihr eine Herzensangelegenheit, neben vielen anderen Dingen in „ihrer Hansestadt Schwerte“. Diethild hat Schwerte geliebt und gelebt, wie kaum eine zweite Person. Diethild war auch Trägerin des Ehrenrings der Stadt Schwerte, die höchste Auszeichnung, die man von Seiten der Stadt erhalten kann. Neben ihrem Wirken als langjährige Oberschichtmeisterin, hat sie sich u.a. auch um die Sauberkeit in ihrer Heimatstadt Schwerte aktiv gekümmert. „Schwerte putz (t) munter“- gehörte mit zu ihren vielseitigen Aktivitäten.

Ruhr Nachrichten Schwerte v. 07.08.2017

Das Pannekaukenfest nun ohne Diethild weiter in guten Bahnen zu führen, um ihren Wunsch auch zu erfüllen, wird unsere große Aufgabe sein.

„Diethild-Wir vermissen Dich!“

Ruhr Nachrichten Schwerte v. 07.08.2017

Hier der Nachruf (Online) des Blickwinkel-Schwerte…

Hier der Nachruf (Online) der Schwerter Ruhr Nachrichten…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.