Sportlerehrung 2018 der Stadt Schwerte

Was für ein Abend für den Sport!

Zum dritten Mal durfte ich die Ehrung der Sportlerinnen und Sportler der Stadt Schwerte moderieren.

51 Gold-Silber-Bronze-Plaketten, Sportler-Ehrenbriefe und ein ganz besonderer Ehrenteller, wurden an die erfolgreichen Athleten durch die Sponsoren(Stadtsparkasse Schwerte, Stadtwerke Schwerte, Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft (GWG) und das Online-Nachrichtenportal „Blickwinkel“) übergeben.

JP-Heiner Kockelke-Volker Eilts-Jürgen Paul-Hans-Georg Winkler

Eine Feier mit einem ganz besonderen Rahmen, an festlich gedeckten Tischen und mit einem Rahmenprogramm, um so die großen Blöcke der zu Ehrenden mit guter Unterhaltung aufzulockern.

Der Saalbau „Freischütz“ ist dafür wie geschaffen und dank der Fa. Mainmix (aus Schwerte), wurde auch der richtige Ton und das passende Licht in den Saal gezaubert.

 

 

Else Lemmes (91) Schwimmerin aus Leidenschaft…

Gänsehaut und Tränen in den Augen verursachten zwei Frauen. Else Lemmes, Schwimmlegende aus Schwerte, 91 Jahre alt, räumte in ihrer Altersklasse noch Wettkamperfolge ab. „Jeden Tag gehe ich mit meinem Mann immer noch schwimmen. Er ist so alt wie ich. An Wettkämpfen werde ich aber ab jetzt nicht mehr teilnehmen!“- so die Geehrte auf die Frage des Moderators, wie lange sie denn noch weiter aktiv den Sport betreiben möchte.

Ein Vorbild für die Jugend, denn Frau Lemmes stand in einem großen Kreis von vielen geehrten DLRG’lern und sie bat darum. den Schwimmsport weiter nach vorne zu bringen.

 

 

Heiner Kockelke übernimmt die Ehrung persönlich…

Christa Brauckhoff, beschrieben als eine Frau, die immer in der Alfred-Berg-Sporthalle der Schwerter Volleyballer anzutreffen ist und nicht nur mit dem Betrieb der Cafeteria für gute Stimmung beim Publikum und den Zuschauern sorgt. Ist sie mal ausnahmsweise nicht zugegen, wird sofort nachgefragt, wo Christa denn sei. „Sie war mehr in der Halle, als zu Hause!“- so die Tochter und die Enkelkinder hat sie auch schon in ihren Bann gezogen. Für dieses über viele Jahre andauernde Engagement, gab es dann auch verdient den Sportler-Ehrenteller, eine Auszeichnung für Menschen, die schweigend im Hintergrund dafür sorgen, dass alles läuft.

Sichtlich gerührt von dieser unerwarteten Auszeichnung, liefen ein paar Tränen und so konnte Frau Brauckhoff kaum noch sprechen und dies zeigte ihre menschliche, zurückhaltende Art noch einmal sehr deutlich. Lieber im Hintergrund bleiben…

Alle geehrten Sportlerinnen und Sportler (Bild Manu Schwerte)

Bis zum 9. Februar hatte man die Möglichkeit per Online-Voting auf Blickwinkel für die Sportlerin des Jahres, den Sportler und die Mannschaft des Jahres abzustimmen. Jeder Teilnehmer hatte nur eine Stimme. Folgendes Ergebnis ergab die Auswertung:

  • Platz 1 Sportlerin des Jahres für Zoe Jokob vom Kanuverein Schwerte
  • Platz 1 Sportler des Jahres für Michael Meik DLR Ergste-Villigst-Hennen
  • Platz 1 Mannschaft des Jahres für die Damen-Oberliga-Mannschaft des VV Schwerte (…sie wurden auch bereits Sport Ass des Jahres bei den Schwerter Ruhr Nachrichten)

Das musikalische Programm wurde sehr unterhaltsam von den nachfolgenden Künstlern begleitet:

„Duo Little Franco“ (Steffen Weng & Robin Mattes)

Anthony Kelley mit seinem Saxofon (…er ist auch erfolgreicher DLRG’ler)

Musikkabarettist Christian Hirdes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Fotogalerie mit der Programmübersicht, den Namen aller Geehrten und der zur Auswahl gestandenen Sportler(innen) und Mannschaften des Jahres:

Hier der direkte KLICK zum Bericht des BLICKWINKEL! (Foto Fotolia.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.