Stadt Schwerte 51. Sportlerehrung 2016

Foto BP

51. Sportlerehrung

Ein Abend für die Sportler im sehr ansprechend hergerichteten Saalbau der Gastronomie „Freischütz“, junge und junggebliebene Freunde des Sport kamen zusammen. Die Stadtverwaltung hatte eingeladen zur Ehrung in den unterschiedlichsten Sportarten und Disziplinen. Die Schwerter Firma „Mainmix on Stage“ hatte eigens dafür eine Bühne in die Mitte des großen Saals gebaut und eine einmalige Akustik abgeliefert, was baulich dort immer eine Herausforderung ist. Gut gemacht Jung’s!

Doch nun zur eigentlichen Veranstaltung, deren Daten und Fakten vom städtischen Mitarbeiter Volker Eilts in über zwei Monaten intensiver Arbeit zusammengetragen wurden. Unterstützung bekam Volker vom Stadtverbandsvorsitzenden Heiner Kockelke sowie dessen Tochter Ute. Dazu gesellten sich natürlich noch weitere Helfer, ohne die so eine Veranstaltung gar nicht durchzuführen wäre. Die Ehrungen wurden durch Schwertes Bürgermeister Heinrich Böckelühr sowie seinen beiden Stellvertretern(in) Ursula Meise und Jürgen Paul vorgenommen.

Ehrungen-Foto BP

Bürgermeister und Vertreter

Ab 18.30 Uhr füllte sich nach und nach der Saal. Sportler, zum Teil mit Familie und Partner, standen und saßen zusammen; Aufgeregtheit war deutlich zu spüren. Auffällig war die junge Handballtruppe des „HVE“ (Villigst-Schwerte/ A- Jugend), die sich extra einheitliche blaue Hemden mit der Brustaufschrift ihres Vereins hatten anfertigen lassen. Ein schöner Anblick, der gleichzeitig die Gemeinsamkeit aller Vereinsmitglieder wiederspiegeln sollte. Sie haben ja schließlich auch etwas bewirkt, denn mit dem direkten Aufstieg in die Bundesliga hatte dort wohl so wirklich niemand gerechnet.

So wurde die sympathische Truppe dann auch zum Sport Ass 2015 gewählt. Über 1000 Schwerter hatten Online ihre Stimme abgegeben. Mit zur Auswahl standen der PCB (Billard) Schwerte sowie der SC Hennen mit seiner Volleyballmannschaft. Dieser Ruhr Nachrichten Preis wurde dann direkt von Michael Dötsch übergeben.

Hier ein Infolink!

Geehrt wurden zahlreiche Sportler mit der Sportplakette in BRONZE, SILBER und GOLD.

Einen großen Bereich nahmen die Sportler des DLRG Schwerte/Villigst/Hennen ein, ebenso die artverwandten Wassersportler des „KVS“ (Kanuverein Schwerte). Dazu ebenfalls stark vertreten, waren die Spieler des Pool-Billard-Club Schwerte, von denen einige den Deutschen Meistertitel in der Bundesliga tragen. Respekt dafür! Joshua Filler erreicht u.a. den 1. Platz der Deutschen Meisterschaft.

Jo-Marie-800

Jo Marie Dominiak

Zwischen den einzelnen Blöcken der Ehrung, sorgte Jo Marie Dominiak für musikalische Unterhaltung und landete mit jedem Lied einen Volltreffer. Kurzerhand hatte sie einen Song auf Schwerte umgetextet und präsentierte dazu weitere Eigenkompositionen und zwar in deutscher Sprache. Das kam beim Publikum an, gerade bei der älteren Generation.

Duo Artistico-Foto BP

„Duo Artistico“

Das „Duo Artistico“ (Martin Göbel & Ronny Tomiska) zeigte in einer weiteren Pause Jonglage und eine Feuershow. Ein guter Einklang mit den Sportlern, denn auch die beiden Künstler hatten nach dem Auftritt die Schweißperlen auf der Stirn stehen. Durchtrainiert muss man nämlich auch bei solchen artistischen Einlagen sein.

 

Karl-Heinz-Busemann-800

Karl-Heinz Busemann

Der Sportler-Ehrenteller, eine besondere Auszeichnung der Stadt Schwerte, ging in diesem Jahr an Karl-Heinz Busemann, der sein ganzes Leben mit dem Sport in unterschiedlichsten Funktionen engagiert unterwegs war und es weiterhin auch noch ist. Über den Fußball zum Tennis gekommen, ob Vorsitzender eines Vereins, ob Fußballobmann, 2. Vorsitzender im Stadtsportverband, der Träger der Ehrennadel in bronze und silber sagte im Interview, dass Sport in immer begleitet habe und ein schöner Ausgleich zu all den sonstigen Anforderungen des Lebens ist.

Bürgermeister und Vertreter-Foto BP

Heiner Kockelke-Karl-Heinz Busemann-Jürgen Paul-Ursula Meise-BM Heinrich Böckelühr

 

 

 

 

 

Fotolia_Fotosymbol-150

Klick zur „BP“- Fotostrecke- Symbol @ Fotolia.com by djdarkflower

 

 

 

 

 

 

 

 

Fast vergessen, die Moderation wurde vom „P“ aus „BP“ übernommen…

Gastmoderator wird mit seiner Ehefrau Unternehmer des Jahres 2015

Sandra-Bjoern-UDJ-10

Unternehmer des Jahres 2015 Sandra u. Björn Thiele (Bild RN Fotograf Bernd Paulitschke)

Sandra und Björn Thiele wurden am Freitag, 29.01.2015, in Halle 2 der Industriekulturstätte der Schwerter Rohrmeisterei zum Unternehmen des Jahres 2015 ausgezeichnet. Ein langer Weg liegt hinter ihnen, nachdem beide die Tanzschule von Sandras Eltern übernommen haben und ein ebenso langer Weg liegt vor den beiden aktiven Tanzlehrern, denn vor Ideen sprudelt es nur aus dem gesamten Team Thiele.

Begeisternd erzählten Clair Karkoszka und Marcel Meister, beide Tanzlehrer im Unternehmen, wie sie vor einiger Zeit auf die früher in Schwerte unter dem Namen „Tabak“ bekannte Tanzschule aufmerksam wurden und sich dann für eine Ausbildung genau dort entschieden haben. Im Anschluss an die Ausbildung blieb Marcel, der nun schon 8 Jahre dort arbeitet gleich da und Clair wird mit dem Abschluss der Ausbildung im Sommer Gleiches tun.

Der Vater von Sandra Thiele, Jürgen Thiele, erzählte von der damaligen Zeit, den Anfängen und den sonntäglichen Treffen der Schwerter Tanzbegeisterten, wenn zum Diskoabend geladen wurde, der immer um 22 Uhr endete. Heute gehen viele junge Menschen erst zu dieser Zeit los, so hat sich alles dann doch verändert.

Die Freude am Tanz jedoch nicht, denn nach wie vor kommen Paare, egal ob jung oder alt und buchen gemeinsame Kurse in den unterschiedlichsten Ausrichtungen.

Schieberfox war angesagt und der DJ legte noch Platten auf und eine Wunschhitparade gab es auch noch. Heute hat sich die Tanzschule verändert, wird wie ein Unternehmen geführt, muss sich am Markt behaupten und die Mitarbeiter sind der wichtigste Baustein geworden, so Björn Thiele in seinem Grußwort an die zahlreich erschienenen Gäste.

Joerg-Heiko-UDJ-2

Bild RN Fotograf Bernd Paulitschke

Im „Couchgespräch“ mit dem Leiter der Ruhr Nachrichten Lokalredaktion Schwerte, Heiko Mühlbauer, entlockte dieser Jörg Przystow doch kleine Anekdoten rund um Björn Thieles Qualitäten als Mitmoderator des Schwerter Pannekaukenfestes, welches er nun schon in diesem Jahr zum 3. Mal mit Freude moderiert.

BP Moderation sagt HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Hier der Klick zum Vorbericht der Ruhr Nachrichten!

Hier der Klick zum Bericht der Veranstaltung der Ruhr Nachrichten!

Hier der Klick zur Bernd Paulitschke (Ruhr Nachrichten Fotograf) Bilderstrecke!

Winterpause bei BP…

Fotograf Bernd Paulitschke-Ruhr Nachrichten

Foto Bernd Paulitschke

Der Dezember ist nun da und die meisten Menschen beschäftigen sich mit dem bevorstehenden Weihnachtsfest. Manchmal stressig, oft hektisch, wo doch alles Jahr für Jahr wiederkehrt. Veränderungen gibt es aber dennoch, gewollt oder nicht, anders erhofft, das Leben geht doch seine ganz eigenen Wege.

BP geht in die Winterpause, aber die Planungen u.a. für das 19. Pannekaukenfest 2016, laufen bereits an. Der Vorstand des Hanseverein erhielt von der MItgliederversammlung den Auftrag ein weiteres Fest auszurichten.

Deshalb suchen Gastmoderator Björn Thiele und Jörg Przystow Bandempfehlungen und wir weisen schon jetzt darauf hin, dass es auch die 8. Auflage des „Schwerter Talente AufRufs“, kurz „STAR“ geben wird.

Bewerbungen können einfach per Mail an…

schwertes-star(at)email.de

zugesandt werden und sollten vorab bereits die wichtigsten Daten beinhalten (Name, Vorname, Alter, Adresse, Handynummer, Emailadresse sowie die Art der Musik, die präsentiert werden soll). Weitere Informationen über die Vorjahre sind über die rechte Seitenauswahl dieser Homepage zu bekommen.

Wir wünschen allen Freunden und Bekannten rund um die Veranstaltungsplanung eine gesunde Weihnachtszeit, bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf die moderativ-musikalischen Dinge die vor uns liegen.

Seite 10 von 50« Erste...89101112...203040...Letzte »