Teilnehmerrekord! Über 1000 Läuferinnen und Läufer am Start!

Rieke auf Platz 1 für eine starke Leistung auf der Bühne, auf Platz 2 der Papa Horst…Moderator Klaus Fingerhut (links)

Horst, Heiner Kockelke und Rieke

Schwerte-Moderation im Einsatz…

Was für eine Kulisse beim 12. Schwerter Ruhrstadtlauf am Freitag (15. Juni 2018). Die Voranmeldungen ließen ja schon vermuten, dass die Meldezahl des letzten Jahres übertroffen wird, aber das diese dann über 1000 Teilnehmern liegen würde, damit hatte niemand vom Organisationsteam gerechnet.

Erfolg für den Stadtsportverband auf ganzer Linie, allein ein Gymnasium stellte über 200 Schüler beim diesjährigen Lauf, der durch Schwertes neuen Bürgermeister, Dimitrios Axourgos, im Rahmen der Schirmherrschaft auch mit einem Startschuss beim 10 km Lauf eröffnet wurde. In seiner Begrüßung zeigte sich Schwertes neuer 1. Bürger auch sichtlich begeistert von dem, was da auf dem Plateau hinter der Rohrmeisterei passierte. Beste Stimmung bei allen Besuchern, ob ganz jung oder schon ein wenig reifer, alle kamen zusammen bei bestem Wetter und liefen mit.

Allein 389 Personen liefen den 5 km Parcour durchs Ruhrtal!

Die Sponsoren waren natürlich auch da und übergaben die Urkunden, Medaillen und Preise und natürlich auch für die Bambinis die begehrten Teddybären eines Sponsors.

Rieke und ihr Papa Horst waren für den ordnungsgemäßen Ablauf der Ehrungen verantwortlich und Rieke machte das richtig klasse und dabei war es ihre Premiere, denn sie war kurzfristig für ihren Onkel eingesprungen.

In diesem Jahre hatten wir einen perfekten Ton, den die Firma Mainmix gezaubert hatte. Die Funkstrecken hatten eine Reichweite, die es den Moderatoren Klaus Fingerhut (Iserlohn) und Jörg Przystow erlaubten, auch auf große Distanz zur Bühne noch verständlich zu klingen. Danke an Andreas Burghardt, Lucas Flock und das gesamte Team.

Es hat Spaß gemacht so eine großartige Veranstaltung zu moderieren und am Erfolg waren viele Menschen beteiligt, vom Catering der Rohrmeisterei, dem RTW von „Gulliver For Kids“, Terry Sports, Physiopoint Misser (hier konnten sich die Läufer behandeln lassen), Faktor Ruhr mit dem Fußballfeld, den Stadtwerken mit eigenem Stand und allen fleißigen Händen aus dem Stadtsportverband. Die Aufzählung ist nicht abschließend, fühle sich bitte jeder angesprochen, der dort gewesen ist und sich eingebracht hat.

Infobox:

Klick zum Ruhrtal Journal…

 

Sommerinterview mit den Schwerter Ruhr Nachrichten zum Pannekaukenfest

Design by Simone Hilgers

Da hatte der Heiko Mühlbauer, Redaktionsleiter der Schwerter Ruhr Nachrichten, doch ein paar Fragen zum Pannekaukenfest. Lesen Sie bitte selbst, welche Fragen interessierten und wer vom 7.-9. September beim größten Schwerter Volksfest auf der Bühne mit dabei sein wird.

Klicken Sie bitte hier!

 

 

 

 

 

Das Programm des Schwerter Pannekaukenfests 2018

Italo-Pop statt Operettenbühne

SCHWERTE Bevor in der Stadt die Sommerpause beginnt, muss das Programm für das Schwerter Pannekaukenfest stehen. Moderator Jörg Przystow stellt die Hauptattraktionen vor und sagt, wer am Sonntag auf der Bühne steht.

Italo-Pop statt Operettenbühne
Krass ist am Samstagabend auf der groen Bühne beim Pannekaukenfest 2018 zu sehen. Foto: Michael Golab – FOTOGOLAB

Das Pannekaukenfest findet vom 7. bis zum 9. September statt. Moderator und Organisator des Bühnenprogramms, Jörg Przystow, beantwortet Fragen zu Schwertes großem Stadtfest.

Wie ist denn der derzeitige Planungsstand?

 

Der Auftakt wird erneut ein kleiner Dorfabend am Freitag auf dem Marktplatz sein, der uns im letzten Jahr komplett sprichwörtlich ins Wasser gefallen ist. „Da wir nicht aufgeben, starten wir einen weiteren Versuch mit Musik am Getränkestand. Die große Bühne wird aber mit Rücksicht auf die Nachbarschaft noch nicht bespielt“, so Przystow.

Und das sonstige Bühnenprogramm für den Samstag und Sonntag? Alles bereits unter Dach und Fach?

 

Na klar. War zwar aufgrund meines gesundheitlichen Ausfalls alles etwas schwieriger, aber da man über die vielen Jahre fast alle Musiker kennt, war es dann für mich schön zu erleben, wie mitgedacht wurde und so entstand ein hoffentlich gutes Programm.

Wer ist dieses Jahr dabei?

 

Am Samstag werden die Schwerter „Milestones“ erstmals mit dabei sein. Sie wollten immer schon das Fest bereichern, und wir möchten ja möglichst viele Musiker dabei haben, die einen Bezug zu Schwerte haben.

Italo-Pop statt Operettenbühne
Die Milestones aus Schwerte sind zum ersten Mal dabei. Foto: Andrea Efkemann

Danach wird „Edy Edwards“ solo mit Gitarre mal zeigen, wie man den Marktplatz anheizen kann, denn er sei der Wunschkandidat von Krass, die danach ihr einziges Open Air Konzert anlässlich ihres 20-jährigen Bühnenjubiläums geben werden, gewesen.

Wie sieht es denn da mit dem Eintritt aus? Bisher war ja bekanntlich alles frei

 

„Das wird auch genauso bleiben, denn wir sind ein allein durch Ehrenamtler vom Hanseverein organisiertes Volksfest und jeder soll kommen. Wenn man dann schon Eintritt nimmt, wird es für eine Familie schwer, denn man möchte ja auch noch etwas verzehren“, sagt Przystow.

Am Sonntag, da tritt ja in diesem Jahr der Publikumsmagnet, die Schwerter Operettenbühne, nicht auf. Wie wird das aufgefangen?

 

Als Gunther Gerke mir schon vor dem Fest im letzten Jahr diese Nachricht mitteilte, war ich wirklich geschockt, aber wir haben guten Ersatz gefunden. Die „Albano und Romina Power Tribute Show“ lockte bisher tausende Besucher bei Un(n)a festa Italiana in Unna an.

Italo-Pop statt Operettenbühne
Statt der Operettenbühne gibt es eine „Albano und Romina Power Tribute Show“

Dazu gesellt sich dann Susan Kent mit ihrer Divenshow. Massimo Grande & Anna Estera aus Holzwickede werden ebenfalls am Sonntag Songs der 70, 80, und 90-er Jahre zum Besten geben. Dazu kommt das Schwerter Moritatentrio, und den Anfang am Sonntag bestreitet Reinhard Schnelle alias „Robin Stone“.

Mal ehrlich, gab es Stress mit der Operettenbühne?

 

Nein, ich werde das aber von vielen Seiten immer wieder gefragt. Wir sind echte Freunde, treten bei anderen Veranstaltungen gemeinsam auf und planen zur Zeit eine Weihnachtsshow in der Rohrmeisterei. Da gibt es nicht mal eine winzige Unstimmigkeit, im Gegenteil. Die Jungs haben um eine Auszeit gebeten, weil sie der Meinung sind, mal etwas Neues präsentieren zu müssen und das braucht Vorbereitungszeit. 2019 könnte da eine tolle Show fertig sein und dann sind sie natürlich wieder mit dabei.

Wird Björn Thiele wieder als Moderator dabei sein?

 

Ja, Björn lege zwar Wert darauf, „nur“ Gastmoderator zu sein, aber Przystow betont: Er brauche ihn an seiner Seite, denn auf ihn sei absolut Verlass.

Italo-Pop statt Operettenbühne
Moderator Jörg Przystow organisiert auch das Bühnenprogramm. Foto: Foto: Reinhard Schmitz

Wie war das mit den Beschwerden aus der Nachbarschaft über Musik und Lautstärke?

 

Diese Beschwerden gab es. Teilweise war es die Musikauswahl, die Lautstärke sowieso, die Pausenmusik, die vom Rechner eingespielt wird, und andere Dinge wurden bemängelt. Man drohte dem Hanseverein als Veranstalter mit Klage und eine Stimme gab es sogar, die den Veranstaltern eine Pleite wünschte. „Das war schon heftig, bedenkt man, unsere Mitglieder im Arbeitskreis bemühen sich bis an die Grenze des körperlich Machbaren, um Schwerte einmal im Jahr so ein Fest zu bieten“, so Przystow. Kritik gebe es ja immer, da könne man sich noch so anstrengen, aber in dem Ausmaß habe er es in seinen zehn Jahren Pannekaukenfest so noch nicht erlebt.

Wie gehen die Veranstalter in diesem Jahr damit um?

 

„Wir nehmen jede Kritik ernst und sind weiter bemüht möglichst wenig Belästigung auszulösen“, so Jörg Przystow. Man habe in diesem Jahr ein neues Technikunternehmen mit dauerhaftem Phonmessgerät und veränderter Tontechnik. „Das heißt jetzt aber nicht, dass alles nur im letzten Jahr an der Technik lag!“ Man werde die Pausenmusik deutlich leiser laufen lassen, und der verantwortliche Techniker werde bei den großen Bandauftritten darauf achten, in der genehmigten Lautstärke zu bleiben. „Wir hoffen auf ein gutes Miteinander“, betont der Organisator des Programms.

Moderation des 12. Schwerter Ruhrstadlauf steht an…

Er steht an, der nächste Ruhrstadtlauf in Schwerte. Hier die offiziellen Informationen des Stadtsportverbandes Schwerte e.V.:

12. SCHWERTER RUHRSTADTLAUF am Freitag, 15. Juni 2018!

Schon traditionell an einem Freitagabend veranstaltet der Stadtsportverband den einzigen Schwerter Straßenlauf in Kooperation mit der Leichtathletik-Abteilung der SG Eintracht Ergste, über den insgesamt ca. 1,4 km langen Rundkurs. Nach einem weiteren Teilnehmerrekord mit über 700 Teilnehmer in 2017, startet der Ruhrstadtlauf nun bereits zum 12. Mal in diesem Jahr, jedoch eine Woche später als in den Vorjahren am 15. Juni.
Erstmalig zählt der Schwerter Straßenlauf zur bekannten Hellweg-Serie, einer Laufserie
mit acht weiteren Wertungsläufen im Kreis Unna.

Der Start-und Zielbereich wird erneut auf dem Plateau der Bürgerstiftung Rohrmeisterei
eingerichtet. Von hier aus starten die Laufwettbewerbe in diesem Jahr wieder um 15.30 Uhr.
Dann stehen zunächst die Bambini-Läufe der Jungen und Mädchen für den Jahrgang 2011
und jünger auf dem Programm, die eine kleine Runde von 0,7 km rund um das Rohrmeisterei-
Plateau laufen.

Die Teilnahme ist wie immer für alle Bambinis kostenfrei, im Ziel und bei der Siegerehrung gibt es für alle Medaillen, Urkunden wie auch die beliebten Teddybären.
Auch die Läufe der Schülerinnen und Schüler, wie auch der Jugend- Lauf und die Staffel-
Wettbewerbe für Bambinis und Jugendliche werden auf dem 0,7 Rundkurs gelaufen.
Eine Staffel kann von vier Jungen und/oder Mädchen gebildet werden, den drei bestplazierten
Teams winken Förderpreise für ihre Schulen oder Verein.

Unverändert bietet das Programm des Schwerter Ruhrstadtlaufes die bekannten Distanzen über:
5 und 10 km, die am Abend ab 18.30 Uhr (10 km) bzw. 20 Uhr (5 km) starten und über die große Runde am Rande der Schwerter Altstadt und die Kleingartenanlage „Amsel“ führen.

Erneut wird bei beiden Läufen die Mannschaftswertung, in der die drei schnellsten Männer und
Frauen pro Verein/Firma/usw. berücksichtigt werden, angeboten.
Als Wertungslauf für das Schwerter Nordic-Walking Kleeblatt ist wieder die Nordic Walking-Strecke über 7,5 km im Programm, die auch für das Deutsche Sportabzeichen gewertet werden kann.

Anmeldeverfahren:

Für alle Disziplinen sind Voranmeldungen online auf www.ruhrstadtlauf.de bis zum 13. Juni 2018 möglich. Am Veranstaltungstag kann die Anmeldung bis eine Stunde vor der jeweiligen
Startzeit erfolgen, wobei dann eine um 2 Euro erhöhte Anmeldegebühr zu zahlen ist.

Die Startgebühren sind 2,50 € für Jugendliche der Jahrgänge 2005-2010, fünf Euro für Nordic-Walker und je 9 € für den 5 und 10 km – Lauf (bis U18 4 €) zu zahlen. Kinder des Jahrgangs 2011 und jünger wie auch die Bambini- und Jugend- Staffeln starten wie immer
kostenfrei.

Für Unterhaltung rund um das Laufgeschehen sorgt das Moderatorenteam Jörg Przystow und erstmalig Klaus Fingerhut.

Info- und Verkaufsstände und Aktionen für Kids im Start-und Zielbereich, wie auch die Gastronomie der Rohrmeisterei Schwerte, runden das Programm auf dem Rohrmeisterei-Plateau ab.

Unterstützt wird der Schwerter Ruhrstadtlauf insbesondere durch die Haupt-Sponsoringpartner Stadtwerke Schwerte, Sparkasse Schwerte, Heinz von Heiden Dieckmann Immobilien und Elements Dortmund. Der Stadtsportverband Schwerte freut sich, dass auch zahlreiche weitere Unternehmen-insbesondere aus Schwerte–, wie auch eine große Zahl ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, mit ihrer Unterstützung die Durchführung der Veranstaltung ermöglichen.

Zeitplan:

15.30 Uhr
Bambini Jungen
0,7 km (Jahrgang 2011 und jünger)
15.50 Uhr
Bambini Mädchen
0,7 km (Jahrgang 2011 und jünger)
16.10 Uhr
Schüler U10 1,4 km (Jahrgang 2009/2010)
16.30 Uhr
Schülerinnen U10 1,4 km (Jahrgang 2009/2010)
16.50 Uhr
Jugend U12/U14 1,4 km (Jahrgang 2005-2008)
17.10 Uhr
Bambini- Staffel
(4 Läufer bis Jahrgang 2009)
17.35 Uhr
Jugend- Staffel (4 Läufer Jahrgang 2005-2008)
18.00 Uhr
Siegerehrung Bambini, SchülerInnen und Jugend
18.10 Uhr
Nordic-Walking 7,5 km
18.30 Uhr
10 km (ab Jahrgang 2004)
19.40 Uhr
Siegerehrung Nordic-Walking
20.00 Uhr
5 km (ab Jahrgang 2006)
21.00 Uhr
Siegerehrung 10 und 5 km

Weitere Informationen zur Veranstaltung auf www.ruhrstadtlauf.de !

Kontakt: Stadtsportverband Schwerte e.V., Ute Kockelke, Am Ostentor 12, 58239 Schwerte, Mail: uk@ssv-schwerte.de

 

Ehrenamtstage…

 

Bild und Text Ingo Rous!

Moderation Donnerstagabend, Stiftung Sport, Preisvergabe:

3300 Euro hat die Stiftung Sport an fünf Mitgliedsvereine des Stadtsportverbandes Schwerte ausgeschüttet. Eigentlich sollten es 4000 Euro sein, aber weil der VfL Schwerte am Donnerstag nicht zur Vergabe der Förderpreise in den Räumlichkeiten der Sparkasse Schwerte erschienen war, gehen 700 Euro zurück in den Vergabetopf 2018. Der Schwerter Traditionsverein hatte für die Anschaffung DFB-genormter Bälle im Rahmen der Kleinkinderförderung und für die Anschaffung von Tornetzen für die Jugendtore insgesamt 1650 Euro beantragt.

Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsvereine TC RW Schwerte, SGE Ergste, SC Hennen und FC Schwerte waren anwesend und freuten sich über die Förderpreise. So erhielten

  • der TC RW Schwerte 500 Euro als Zuschuss für die Sanierung eines derzeit nicht zu bespielenden Platzes,
  • die SG Eintracht Ergste 1100 Euro für eine Intensivreinigung der Tartanlaufbahn (500€) und für die Anschaffung von Wärmebekleidung für die Jugendfußballerinnen und -fußballer,
  • der SC Hennen 1200 Euro für die Anschaffung DFB-genormter Bälle im Rahmen der Kleinkinderförderung (500€) und für die Finanzierung der Inneneinrichtung des neuen Vereinsheims bzw. einer Stadionlautsprecheranlage;
  • der FC Schwerte 500 Euro als Zuschuss für die Jahresnutzungsgebühr für das ZAPP-Waldstadion.

Der kleinen Feierstunde am Donnerstag unter der Federführung des Stiftungsvorsitzenden Harald Rose und der Moderation von Jörg Przystow wohnten neben Bürgermeister Dimitrios Axourgos auch zahlreiche Sponsoren und Unterstützer bei. Zu den Unterstützern gehören Stadtsparkasse Schwerte,  Stadtwerke Schwerte, GWG Schwerte, EWG Schwerte, Volksbank Schwerte, Dieckmann Immobilien, Marienkrankenhaus Schwerte, Herbert Heldt KG. Sport Michalak Herdecke, Malergeschäft Hoffmann Inh.: Ibo  Zafer, Das Lokal Inh.: Zjelko Sarcevic, Abrahams Elektrotechnik Villigst, Cramer GmbH & Co. KG Hagen, Holz Spaeing Schwerte, Christiane Ganske Schwerte, Zurich Generalagentur Fiene & Co. GmbH.

„Den Partnern unserer Stiftung Sport danken wir ganz besonders im Namen unserer Mitgliedsvereine und Sportler des Stadtsportverbandes Schwerte. Ohne unsere Partner hätten es die Ehrenamtlerinnen / Ehrenamtler in unseren Sportvereinen in Schwerte mit ihren Sportangeboten sehr schwer, die Vereinsarbeit zu stemmen“, unterstrich Harald Rose.

———————————————————————————————————————————

Moderation Freitagabend, Olaf Neuwald & Stefan Bauer spielen für den „Leuchtturm e,V.“:

Eine Kirche ist in der Regel bekannt für einen guten Ton und so bedankte sich Olaf Neuwald auch bereits zu Beginn der Veranstaltung für den guten Zweck, mal endlich in einer Kirche spielen zu dürfen. Olaf Neuwald bekam vor gut 1 1/2 Jahren Kontakt zum Schwerter Musiker, Songwriter, Texter, eben einem Allrounder der Musik, Stefan Bauer. Mitten in der Kirche saßen die beiden Musiker, begleitet von Bernd Bessler am Cello.

Einfühlsame Texte mit sehr viel Gefühl vorgetragen. „Die Welt in einem Meer aus Licht“- geschrieben von Stefan Bauer, vorgetragen/ gesungen von Olaf Neuwald, erreichte das Publikum. Kerzen die Strahlkraft gaben und ja, nachdenklich sollte, durfte man sein bei so mancher Textpassage.

Der Eintritt war frei und der Leuchtturm hoffte einfach auf eine kleine Spende am Ende der Veranstaltung für die gute Sache, nämlich nicht nur trauernden Familien zu helfen, sondern auch jungen Menschen, deren Ausweg oftmals nur der eigene Weg in den Himmel, in eine andere Welt ist.

 

Hier die Anmoderation mit einem ganz persönlichen Gedicht:

Ein Abend mit Freunden und dem Genuss der Musik, Hilfe die uns allen hier am Herzen liegt.
Ein schönes Ambiente im gemütlichen Kreis, zu einem kleinen und natürlich freiwilligen Spendenpreis.
Bestimmt für junge Menschen in aussichtsloser Situation, nach
einer Leuchtturmberatung oftmals dann das Leben bekommt wieder einen farbenfrohen Ton.
Liebe und Leben, Gedanken, was kann man, was kann ich, anderen geben?
Texte in Musik verwandeln, nicht lange mit dem eigenen Tun verhandeln.
Sich engagieren, oft oder auch nur hin und wieder, bringt auch Schwung in unsere manchmal vom Alltag doch so müden Glieder.
Leuchttürme brauchen wir mehr denn je, nicht nur auf hoher, rauer See.
Trauer sie kommt beim Abschied nehmen, ob spontan von jetzt auf gleich oder mit Erwartungszeit, ist ganz egal dieser oft zitierte Vergleich.
Mut zur Trauer, eine Sichtweise von Botschafter Stefan Bauer, der Leuchtturm holt die Menschen heraus aus dem trüben Regenschauer. Denn was ändert es durch eine andere Sicht, der Mensch der ging, mit uns doch nie mehr spricht.
Vielleicht in einer anderen Welt kann das geschehen, Ansichten darüber dürfen auseinander gehen. Es tut weh los zu lassen, es schmerzt, man kann es einfach nicht fassen.
So schnell setzt die Erinnerung ein, bleiben Gedanken an das was war nicht länger geheim.
Reden und Schweigen so nah beieinander dann, genau hier der Leuchtturm helfen und einfach nur da sein kann. Das Licht in der Ferne, die Wärme der leuchtenden Sterne, unter Freunden ist man dann gerne.
Einsamkeit gehört auch dazu, doch sie bringt nicht weiter, gehen wir doch lieber gemeinsam auf der Lebensleiter. Sie führt uns in die Wolken hinauf, sie wechseln von einem dunklen in einen hellen Verlauf.
Die Zeit bis das geschieht, man oft das Licht nicht sieht, weil heiter darf ich doch nicht mehr sein, gehört doch nicht in die Trauerwelt hinein. Auch ich dachte mal so, fröhlich und lustig sein, nein, dies kann doch nicht mehr sein.
Doch dann nach langer Zeit, war ich dazu wieder bereit. Musik kann trauernden Menschen sehr viel geben, lässt positive Gedanken endlich wieder leben. Olaf Neuwald besingt die Liebe das Leben, Stefan Bauer kann dazu begleitend die Würze mit ganz eigener Ansicht geben.
Keine Musik von der Stange, kein Coversong für alle Belange, nein ein echter Songwriter sein, bringt Atmosphäre ins Publikum hinein. Fein für unser Gehör, künstlerische Qualität à la bonne heure. Worte die sich automatisch zu Sätzen und Liedtexten bilden, beschreiben das Album „The One Behind“, hören Sie hinein und Sie wissen, wie diese Beschreibung war gemeint.
Zwei Künstler die sich stellen in den Dienst des Botschafters sein, lassen wir sie mit einem Applaus in den vor Freude strahlenden Leuchtturm hinein

 

(Alle Rechte liegen bei Verfasser Jörg Przystow)

Schwerte und seine musikalischen Talente aus 9 Jahren „STAR“

„STAR“- der Schwerter Talente AufRuf!

Ist es wirklich schon 10 Jahre her, dass Lothar Baltrusch und ich die Idee für diesen Wettbewerb hatten? Ja, es ist Realität und insgesamt nahmen bisher über 70 Talente, Halbprofis und Vollprofis teil und gerade denen gilt auch unser großer Respekt, sich trotz der bereits guten Erfolge noch einem Wettbewerb mit jungen Talenten musikalisch gestellt zu haben. DANKE dafür, es hat die vielen Jahre bereichert und einfach Spaß gemacht!

1. Platz 2009 Vanessa Wurzel-Studiobild- Es wurde sogar eine CD produziert (Lothar Baltrusch,Stefan Käßner u. Matthias Möller)

Aus dem Startjahr 2009 u. 2011, fehlen uns noch Zusagen!!!

  • 2009 1. Platz Vanessa Wurzel, 2. Platz Luisa Bahne, 3. Platz Kathrin Froch
  • 2010 „Fifteensyearsfinding“ jetzt als „WIR-SIND-FRANCO“zugesagt!
  • 2011 „Illegal Minds“ 1. Platz, (sie haben sich aber leider aufgelöst…auf Platz 2. landeten damals die Bands „Public Static Void“ u. „Shower Curtain“)
  • 2012 1. Platz Daniel Stendera- 2. Platz Sarah Bruns bereits zugesagt!
  • 2013 1. Platz Nadine & Lindsay Traorezugesagt!
  • 2014 1. Platz Helen Deifuß z.Zt. in den USA, 2. Platz Ella Kuczazugesagt!
  • 2015 „Kaiser Franz“ (der Kaiser kommt natürlich selbst mit seinem Hofstatt)-zugesagt!
  • 2016 1. Platz Gabriela Kyerematengzugesagt!
  • 2017 „Safe by Sound“ (Felix Brückner & Kai Nölting)-zugesagt!
  • 2018 1. Platz aus 9 Jahren Wettbewerb!

Demnach haben wir bereits 7 Zusagen, konnte man nicht erwarten, aber für uns und das Fest, einfach eine tolle Sache. Bühne, Ton und Licht, werden in diesem Jahr von Stefan Sasse betreut. Auch er macht sich bereits Gedanken, wie die ganzen Auftritte gut begleitet/ betreut werden können. Vergessen wir nicht den DANK an Ralf Burzan, der die letzten Jahre technisch verantwortlich war. Das Pannekaukenfest ist immer eine große Herausforderung, weil Auftritt an Auftritt folgt und es kaum mal Zeit für ein Schwätzken gibt. Wir wollen einfach über die Veranstaltungstage (7.-9. September 2018) ein durchgehendes Bühnenprogramm präsentieren.

Die Gastmoderation wird erneut Björn Thiele übernehmen und feste Zusagen für die Jury haben wir natürlich auch schon. Lothar Baltrusch (Antenne Unna) und Marko Dafov (Leiter der städtischen Musikschule Schwerte im Kultur und Weiterbildungsbetrieb) sowie Ruhr Nachrichten Redaktionsleiter Heiko Mühlbauer, sind dabei. Jetzt fehlen uns noch drei Frauen, die aus der Musik kommen und sich freuen würden, die Gewinner der letzten 9 Jahre zu bewerten.

(Ausrichter des gesamtes Festes ist der Hanseverein Schwerte)

Seite 2 von 5212345...102030...Letzte »