1. Schwerter Runde -„Der Talk“- geht an den Start

Es ist endlich so weit! Daten, Fakten, Hintergründe rund um unsere Heimatstadt Schwerte, der Hansestadt an der Ruhr.

Meike Corinna Kühne (Regie) und Thomas Schmithausen (Kamera, Ton, Schnitt) bringen gemeinsam mit dem Sponsor Egon Schrezenmaier ein neues TV Format auf den Bildschirm des Laptops oder Smartphones. Über die Moderationsanfrage habe ich mich natürlich gefreut, denn als Ur-Schwerter ist es doch toll über die liebens-und lebenswerte Stadt Schwerte zu berichten, auch wenn es sicher Dinge zu verbessern gilt, aber wo ist das nicht der Fall?

Über einen QR-Code kann man das kostenlose und völlig neue Format streamen und so dann die aktuellen Themen der eigenen Stadt in Form einer Talkrunde mit interessanten Gästen sich näher bringen lassen.

Wir stellen Fragen von allgemeinem Informationsinteresse und sind politisch völlig frei und somit unparteiisch.

Was ist los in Sachen Pandemie im Schwerter Krankenhaus?

Wie zufrieden sind die Bürger*innen mit der Verwaltungsarbeit im Rathaus?

Warum hat die Sparkasse Schwerte mit der Sparkasse Dortmund fusioniert und welche Folgen hat das für die Kunden?

Und die Wirtschaftsförderung? Hat Schwerte genug Gewerbeflächen für z.B. handwerklich ausgerichtete Betriebe, für die Industrieansiedlung überhaupt?

Was ist mit dem Ehrenamt? Gibt es noch nachfolgende Generationen? Leiden Vereine oder Veranstalter, z.B. die des beliebten Pannekaukenfestes, unter „Personalmangel“?

Was ist mit dem Kirchen in der Stadt eigentlich los? Hat die Berichterstattung in den Medien bezogen auf die derzeitigen Skandale auch hier Auswirkungen?

Themen gibt es genug! Deshalb soll die Sendung „Schwerter Runde“ in der Regel mit drei Gesprächspartner*innen geführt werden. Geben Sie uns eine Chance! Aller Anfang ist schwer und verbessern kann man sich dabei von Sendung zu Sendung…Unser Team freut sich auf Sie!

Die Sendetermine und wie man das Format ganz schnell streamen kann, werden wir noch rechtzeitig veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.