Eine MEGA-Party in Schwerte…3000 kamen…

3000 Besucher am Samstag auf dem Schwerter Pannekaukenfest!

Ein Erfolg ALLER MITWIRKENDEN!

Volles Haus bei allen Programmpunkten und nicht nur die Schwerter Bürger hielten dem Fest die Treue, nein, auch sehr viele Besucher aus den Nachbarstädten kamen vorbei. Für jeden war aber auch etwas dabei, angefangen vom Talentwettbewerb „SWDS“, über die Bands „La Bella Vita“, „Rockaholix“ und nicht zuletzt „Deluxe“, die es verstanden die Ohrwürmer auszupacken und mit sattem Sound auf den Marktplatz zu bringen.

Beim Songcontest SCHWERTE WÄHLT DEN SUPERSTAR, legten sich die 9 Teilnehmer im musikalischen Wettbewerb richtig ins Zeug, so dass die 6-köpfige Jury teilweise verblüfft war, was die tollen Stimmen betraf. Alle hatten sich gut vorbereitet und lieferten einen grandiosen Auftritt ab. Heinrich Möller mit seinen 89 Jahren, stand dabei mitten in den jungen Wilden und zeigte eindrucksvoll, was er mit seiner Mundharmonika so drauf hat.

Daniel Stendera aus Lünen wurde in einem Kopf an Kopf- Rennen dann schließlich neuer Superstar in Schwerte. Sarah Bruns war dabei seine stärkste Konkurrentin, denn bei ihren Songs kamen selbst Moderator Lothar die Tränen ob der brillanten Stimme.

Tolle Preise, von Bargeld zur Förderung der Musik, über ein nagelneues Fahrrad, Getränke und Grillgutscheine mit hohem Wert für eine Party, einem Tanzkurs, einer Autoinspektion, VIP- Eintrittskarten für den BVB und ein Cabrio-Wochenende mit einem neuen Volvo, gab es für jeden Teilnehmer, wie versprochen, eine Anerkennung für den Mut auf die Bühne zu gehen.

Spontan entschied sich Daniel mit einer weiteren Teilnehmerin (Melanie Hoheisel aus Bergkamen), direkt vor dem Auftritt der Band „Deluxe“, zwei Lieder zu singen, so dass es tatsächlich keine Minute Pause auf der Bühne gab. Das war der Hammer schlechthin, denn sie sangen u.a. „An Tagen wie diesen…“ – und der Text konnte es besser nicht treffen, wie sich alle fühlten.

Die Besucher gingen am Ende zufrieden nach Hause, um kurz zu schlafen, denn wenige Stunden später ging es bereits weiter.

Der Sonntag brachte unzählige Gutscheine unter die Besucher, die nach kleinen Fragen der Moderatoren bei richtiger Antwort sofort übergeben wurden. Interviews mit interessanten Menschen und bewegenden Themen, rundeten das „Bühnenleben“ ab.

Schwertes neuer Superstar kam diesmal mit der 2. Siegerin nochmals zum Fest, weil er Schwerte für absolut toll empfand und er bot an, erneut im Duett zu singen. Gesagt, getan und Daniel Stendera und Sarah Bruns zeigten bei wieder rappelvoller Kulisse, was junge Menschen stimmlich drauf haben.

Nach der Verleihung des Ehrenamtspreises, die eiserne Pannekaukenfrau, an Preisträger Eberhard Vickermann, betraten endlich die einmaligen Jungs der Schwerter Operettenbühne die Bretter, die für viele Künstler die Welt bedeuten.

Gunther Gerke, Nils Jacobi, Martin Badist, Thorsten Bartke, Michael Blaschzyk sowie Techniker Manfred Uschold, lieferten ein Feuerwerk der bekannten „Golden Oldies“ ab, bei der es alle zwei Minuten einen farbenprächtigen Kostümwechsel gab.

„So etwas habe ich noch nie gesehen- selbst nicht für viel Eintrittsgeld im Theater!“- war die Reaktion von sehr vielen Besuchern, die durch minutenlangen Applaus die Künstler auf der Bühne hielten und erst nach drei Zugaben endlich verdient Feierabend hatten.

Von Bürgern für Bürger auf den Weg gebracht und einwandfrei in zwei Tagen den Besuchern präsentiert. Ehrenamt macht es möglich tausende zufriedene Festbesucher zu sehen und fast alle wollten wissen, ob es 2013 die 16. Auflage des bekannten Pannekaukenfestes geben wird. Klare Antwort: JA!

Hier die Klicks zu den Fotostrecken (Klickbild © Fotolia.com by djdarkflower):

Klick zur BP Fotostrecke!

 

 

 

 

 

 

Klick Westfälische Rundschau!

 

 

 

 

 

 

 

Klick Ruhr Nachrichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.