Pannekaukenfest 2013- Tag 2

Nach kurzer Nacht war das Aufstehen und der Blick aus dem Fenster die Motivation, einen weiteren Veranstaltungstag von Bürgern für Bürger auf den Schwerter Marktplatz zu bringen.

Das Wetter spielte mit und es fiel auch tatsächlich am Pannekauken-Sonntag kein Tropfen Regen. Beste Vorrausetzungen also.

Ab 12 Uhr die Mikros wieder in der Hand, bei zu dem Zeitpunkt schon gut besuchter Kulisse, denn es war zusätzlich überall in der Hansestadt an der Ruhr etwas los.

Der Hospizlauf, der Runde für Runde Spenden in die Kasse dieser wichtigen Einrichtung bringt, so dass die soziale Arbeit in dem Bereich, der uns alle plötzlich treffen kann, erfolgreich weitergeführt werden kann.

Ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag, Tanzvorführungen in der Innenstadt mit der Tanzschule Thiele und vieles andere mehr.

Doch auf der großen Bühne im Herzen der Altstadt, ging es auch musikalisch wieder weiter. Sarah vom Schemm, die den 3. Platz beim Talentwettbewerb „STAR“ (Schwerter Talente AufRuf)  einen Tag vorher belegt hatte, konnte ihren Vater überreden sie am Sonntag mit seinem Piano live zu begleiten und das kam beim Publikum an. Direkt im Anschluss betraten die beiden Sieger Nadine und Lindsay Traoré aus Hagen die Bühne. Immer ein strahlendes Lächeln mit sofortiger Bühnenpräsenz und ohne großen Soundcheck legten sie los. Das Publikum dankte es ihnen mit viel Beifall. Ein wirklich sympathisches Geschwisterpaar, die nun ein Jahr lang den Titel „STAR 2013“ beim Schwerter Pannekaukenfest tragen dürfen.

Sarah Bruns, Vorjahreszweite und Daniel Stendera, Sieger 2012, präsentierten sich als Duo „Soulmate“ und auch bei diesem Auftritt wurde noch einmal klar, warum die beiden im Vorjahr diese Plätze erreichten.

Gute, ausdrucksvolle Stimmen, die beim Schließen der Augen Träume aufkommen ließen.

Im Anschluss wurde der Wanderpreis, die 6 kg schwere, aus Stahl handgeschmiedete Pannekaukenfrau für die Zivilcourage an Mathias Metzler und Tim Sieberg verliehen. Sie hatten in der Nacht des 14. Mai 2013 einer jungen Frau geholfen, nachdem sie Hilferufe wahrgenommen hatten. Im Rahmen dieser bürgerlichen Hilfe wurde Mathias Metzler schwer verletzt und lag einige Tage im Krankenhaus. „Wir würden es wieder tun!“- so die Aussage nach vollzogener Ehrung von beiden Helfern.

Ab 15.30 Uhr ging auf dem Marktplatz dann eigentlich nichts mehr. Nur noch Köpfe konnten die Moderatoren von BP sehen. „Das gibt es nicht. Diese Schwerter Operettenbühne ist ein Garant für gute Stimmung, ein Besuchermagnet!“, so Baltrusch und Przystow. Gunther Gerke hatte sein Ensemble wieder wundervoll eingestimmt und so feierte man Premiere mit dem neuen Programm: „Lieder, die die Liebe schrieb…“ Kostümwechsel mitten auf der Bühne hinter einem rotem Theatervorhang, zu jedem Lied eine andere Darstellung, Einzelinterpreten oder gleich das ganze Ensemble, es war der Hammer!

Zugaberufe wollten nicht verstummen und so legten die Jung’s noch einen drauf. Danke an: Martin Badist, Nils Jacobi, Thorsten Bartke, Michael Blaschzyk, Manfred Uschold u. Direktor Gunther Gerke.

In der Pause hat sich dann kurzfristig „Berrie Weiß“ eingefunden und einen Zwischenstopp in Schwerte eingelegt…

Pünktlich zum Turmglockenschlag der St. Viktor Kirche wurde das 16. Pannekaukenfest beendet.

Persönlich möchten wir uns für die technische Umsetzung und Betreuung bei  Martin Burzan (Fa. Burzan), Marcus Schroer und Stefan Sasse bedanken, ohne die es keinen guten Ton und kein richtig tolles Bühnenlicht gegeben hätte!

Fotostrecken:

Klick Ruhr Nachrichten

 

Klick zur BP-Fotostrecke- Danke an Conny & Karsten Kloss

 

 

 

 

 

 

 

© Klickbilder © Fotolia.com by mhp (Presse) u. djdarkflower (blaues Kamerabild)

3 Kommentare zu “Pannekaukenfest 2013- Tag 2

  1. Ernst Kunert

    Ein letztes Dankeschön für eure geleistete Arbeit. Ich habe hautnah miterlebt, wie ihr seit Anfang des Jahres dieses hervorragende Bühnenprogramm aufgestellt habt. Auch wenn ich Schwerte verlasse bleibt mir das BP Team stets in sehr guter Erinnerung. Ich wünsche euch für die nächsten Veranstaltungen weiterhin ein professionelles Händchen, denn ihr seit ja Profis!!!
    Alles Gute, euer Ernst

  2. jutta kriesten

    Hallo BP, dicken Dank für 3 tolle Tage Men-Power und vollen (Körper-)Einsatz von Euch ;-)). Wart mal wieder einsame Spitze!!! Freue mich schon mit Wolfgang auf die nächste Veranstaltung mit Euch!
    Einen schönen Restabend und liebe Grüße von Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.