Tauziehwettbewerb ein Erfolg

Bei gutem Wetter reisten sie alle an. Die harten Jungs und die ebenso gleichwertigen Mädels wollten es wissen. Die Dorfjung`s Kamen-Methler hatten eingeladen zum 7. Tauziehwettbewerb und viele Gruppen hatten sich teils Wochen vorher und zum Teil auch erst genau am Veranstaltungstag angemeldet.

Kamens Bürgermeister Hupe eröffnete die Veranstaltung  und sprach mit einem gewissen Stolz über die Jungs aus Kamen-Methler, die immer bereit sind zu helfen, wenn es erforderlich ist. Die Wichtigkeit u.a. einer solchen Veranstaltung, die Bürger bzw. Bewohner eines ganzen Ortsteils und natürlich darüber hinaus zusammen bringt, unterstrich der Bürgermeister in seiner knackigen Ansprache besonders.

Das BP-Team moderierte erstmals diese Traditionsveranstaltung.

Das Gelände „Bunte Kuh“ hinter der Freiwilligen Feuerwehr war dafür wieder einmal bestens geeignet und durch die Dorfjungs ansprechend und mit allem ausgestattet worden, was für das Wohlbefinden der Teilnehmer und Besucher wichtig ist.

An den Namen der teilnehmenden Gruppen konnte man erkennen bzw. erahnen, was da auf die Grünfläche kommen würde . „Metzger Götter“, „Löschknechte Westick“, „Tolle Pralinen“,“Dorfjung`s Mädels“,“Landjugend Wellingholzhausen (Kreis Osnabrück/ Melle), um nur einige zu nennen. 8 Herren-u. 3 Damenmannschaften gingen an den Start unter tosendem Beifall der zahlreich erschienenen Zuschauer und Fanclubs.

Die weiteste Anreise hatten die Mädels aus Münster-Hiltrup und die sehr sympathischen jungen Landwirte aus dem Kreis Osnabrück vom Landjugendverband Wellingholzhausen. Ihre einheitlichen grünen Latzhosen, gepaart mit einem freundlichen Aussehen, machten sie bei vielen Besuchern zu Favoriten.

Die Wiese hinter der Feuerwehr war gut präpariert, so dass einem fairen Wettstreit nichts mehr im Wege stand. Jeder gegen jeden und die Frauenteams untereinander, war eine perfekte Mischung. Von 15 h bis 19 h wurde am Tau gezogen, bis die Hände und Finger schon erkennbare Spuren zeigten.

Dann kam es zur Siegerehrung mit tollen Preisen für jede Plazierung. Die „Metzger Götter“ hatten dabei die Kraft vorn und siegten, gefolgt von den Landwirten auf dem 2. Platz.

Bei den Damen siegten die „Dorfjung`s Mädels“, die sogar im karierten Kilt gekleidet angetreten waren.

Einen Wetteinsatz gab es auch. Die Moderatoren BP hatten ihre Wette verloren und mußten deshalb im Spielmannszug „Glück Auf 1867“ aus Dortmund mitspielen und zwar Trommel und Flöte. Ob es ein Genuss für die Zuhörer war, wurde erst gar nicht erfragt, aber ein gelungener Gag war es auf jeden Fall.

Alles in allem ein erfolgreicher Tag für die Veranstalter und im nächsten Jahr wird es genau zwei Tage nach dem Vatertag eine Wiederholung (8) geben.

Bilder dazu können Sie u.a. auf folgenden Seiten sehen:

Kamen-web

Dorfjungs Methler

Zusätzlich können Sie flickr auf unserer Seite (rechts) anklicken und sich dort ein weiteres Fotoalbum ansehen. Viel Spaß dabei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.