Pannekaukenfest 2018- Ein Erfolg!

Björn Thiele-Jörg Przystow: Foto Ruhrtal Journal-Ingo Rous

Wer hätte das gedacht. Ein perfektes Wetter an allen drei Veranstaltungstagen und die Besucher waren entsprechend bester Laune. Von der kleinen, aber feinen und dazu gut besuchten Aufbauparty am Freitagabend, über den Samstag mit der. 10. Ausgabe des Schwerter Talente AufRufs „STAR“, über die Coverrockband „Milestones“, dem 20. Bühnenjubiläum der bekanntesten Band aus Schwerte -„K.R.A.S.S.“-, bis hin zum Sonntag mit „Robin Stone“ (alias Reinhard Schnelle), der „Albano & Romina Power Tribute Show“, der sagenhaften Susan Kent mit ihrer Parodie-Show der bekanntesten Diven der vergangenen Jahre, dem Schwerter Moritaten-Trio „Heimatscholle“ (vorwiegend festkochend) bis zum Schlussakt mit Massimo Grande und Anna Estera, die Rock und Pop der 70, 80, 90-ziger Jahre präsentieren, war für jeden Musikgeschmack etwas dabei.

„K.R.A.S.S.“-Foto Christel Radix (Ruhrtal Journal)

„Edy Edwards“-Foto Christel Radix (Ruhrtal Journal)

„Milestones“-Foto Christel Radix (Ruhrtal Journal)

Alles war fast schon zu perfekt, wenn da nicht leider der Unfall meines Freundes und Moderatorenkollegen -Björn Thiele- gewesen wäre. Ein Schock und völlige Ruhe auf dem gesamten Marktplatz, als es passierte. Dank anwesender drei Ärzte und einem Rettungssanitäter, erfolgte sofort und höchst professionell die erste Versorgung. Mehr und mehr geht es Björn besser, aber er hat sicher noch ein paar Wochen mit den Folgen des Sturzes zu kämpfen. Feststellen konnten wir dabei aber auch (obwohl wir auf diese Erfahrung gerne verzichtet hätten), dass die Rettungskette und die eingehaltenen Rettungswege funktionierten.

Schwertes neuer Bürgermeister, Herr Dimitrious Axourgos, hatte sowohl beim Fassanstich am Samstag, als auch noch mal am Sonntag auf der Bühne, nur Positives von seinem ganz persönlichen Gesamteindruck des Pannekaukenfestes zu berichten.

Beim Talentwettbewerb ergab sich nach Juryauswertung (Anke Willnat, Susan Kent, Jacky Lücking, Marko Dafov, Heiko Mühlbauer u. Michael Blaschke) folgende Reigenfolge:

  • Patz 1. Siegerin Gabriela Kyeremateng (500,-€)
  • Platz 2. Sieger „Halfcasttwins“ (Nadine & Lindsay Traore/ 250,-€)
  • Platz 3. Sieger „Kaiser Franz“ (200,-€)
  • Platz 4. Sieger „wir sindfranco“ (150,-€)
  • Platz 5. Sieger „Safe by Sound“ (100,- €)
  • Platz 5. Siegerin Ella Kucza (100,- €)
  • Platz 5. Siegerin Sarah Bruns (100,-€)

 

Ein Team von Ehrenamtlern hatte zum 22. Mal gezeigt, was geleistet werden kann, um den Bürgerinnen und Bürgern so ein Fest zu schenken und das ohne jeden Zuschuss aus öffentlichen Kassen, rein durch Sponsoren und eigener Tatkraft gestemmt.

DANKE an ALLE, die dies möglich gemacht haben.

Hier nun die Links zu sehr schönen und umfassenden Berichterstattungen mit Fotostrecken:

Ruhr Nachrichten 1

Ruhr Nachrichten 2

Ruhr Nachrichten 3

Ruhrtal Journal 1

Ruhrtal Journal 2

Ruhrtal Journal 3

Wettbewerb der „STAR’S“ aus 9 Ausgaben „Schwerter Talente AufRuf“

10 Jahre wird unser 2009 durch Lothar Baltrusch und Jörg Przystow ins Leben gerufene Wettbewerb für musikalische Talente. Eine Stadt sucht -„Das Talent“- und eine Fachjury entscheidet nach zwei Durchgängen, wer die höchste Gesamtpunktzahl erreicht hat. Es gab jedes Jahr für jeden Teilnehmer einen hochwertigen Preis, so dass sich der Auftritt immer gelohnt hat. Der Sieger durfte (musste) dann am Sonntag direkt noch mal auftreten und konnte sich erneut einem großen Publikum präsentieren. Für einige Teilnehmer folgten danach sogar andere Auftritte, weil man „sie bei uns gehört hatte“ und einfach richtig gut fand. Für uns selbst entstanden tolle Freundschaften, die bis heute gehalten haben. Einige der Teilnehmer haben zwischenzeitlich eine Familie gegründet oder leben sogar komplett von der Musik, die irgendwann zu Beginn aus einem Hobby, einer Leidenschaft entstand. Im Jubiläumsjahr soll es eine ganz besondere Veranstaltung werden.

Ein „Best of“ der Sieger von 2009-2017 und dann natürlich die Entscheidung, wer wird Nummer 1 der 10. Ausgabe. In der Jury werden auf jeden Fall schon mal Anke Willnat und Susan Kent sitzen, zwei Mega Sängerinnen mit jahrelanger Bühnenerfahrung. Dazu unser Mann von Antenne Unna, der dienstälteste Moderator des Kreises Lothar Baltrusch, Marco Dafov, Leiter des städtischen Musikschule im KuWeBe, Heiko Mühlbauer, Redaktionsleiter der Ruhr Nachrichten Schwerte und Musiker und eine dritte Frau suchen wir gerade noch, so dass die Jury mit 6 Personen besetzt sein wird. An einer Überraschung basteln Björn Thiele und ich momentan noch. Es wird ein Mega-Wettbewerb der ehemaligen Talente, die jetzt echte Profis der musikalischen Unterhaltung geworden sind. Deshalb kommen Sie bitte alle am Samstag, 8. September, ab 13 Uhr, auf den Schwerter Marktplatz und unterstützen mit kräftigem Beifall die Teilnehmer.

Sieger 2010 waren „fifteenyearsfinding“ und heute heißen sie „wirsindfranco“

2. Platz 2012 ging an Sarah Bruns-1. Platz Daniel Stendera

1. Platz 2012 „Halfcasttwins“ Nadine & Lindsay Traore

2. Platz 2014 ging an Ella Kuca-1. Platz Helen Deifuß, die momentan in den USA lebt

1. Platz 2015 ging an „Kaiser Franz“

1. Paltz 2016 ging an Gabriela Kyeremateng

1. Platz 2017 ging an „Safe by Sound“ Felix Brückner & Kai Nölting

 

Teilnehmerrekord! Über 1000 Läuferinnen und Läufer am Start!

Rieke auf Platz 1 für eine starke Leistung auf der Bühne, auf Platz 2 der Papa Horst…Moderator Klaus Fingerhut (links)

Horst, Heiner Kockelke und Rieke

Schwerte-Moderation im Einsatz…

Was für eine Kulisse beim 12. Schwerter Ruhrstadtlauf am Freitag (15. Juni 2018). Die Voranmeldungen ließen ja schon vermuten, dass die Meldezahl des letzten Jahres übertroffen wird, aber das diese dann über 1000 Teilnehmern liegen würde, damit hatte niemand vom Organisationsteam gerechnet.

Erfolg für den Stadtsportverband auf ganzer Linie, allein ein Gymnasium stellte über 200 Schüler beim diesjährigen Lauf, der durch Schwertes neuen Bürgermeister, Dimitrios Axourgos, im Rahmen der Schirmherrschaft auch mit einem Startschuss beim 10 km Lauf eröffnet wurde. In seiner Begrüßung zeigte sich Schwertes neuer 1. Bürger auch sichtlich begeistert von dem, was da auf dem Plateau hinter der Rohrmeisterei passierte. Beste Stimmung bei allen Besuchern, ob ganz jung oder schon ein wenig reifer, alle kamen zusammen bei bestem Wetter und liefen mit.

Allein 389 Personen liefen den 5 km Parcour durchs Ruhrtal!

Die Sponsoren waren natürlich auch da und übergaben die Urkunden, Medaillen und Preise und natürlich auch für die Bambinis die begehrten Teddybären eines Sponsors.

Rieke und ihr Papa Horst waren für den ordnungsgemäßen Ablauf der Ehrungen verantwortlich und Rieke machte das richtig klasse und dabei war es ihre Premiere, denn sie war kurzfristig für ihren Onkel eingesprungen.

In diesem Jahre hatten wir einen perfekten Ton, den die Firma Mainmix gezaubert hatte. Die Funkstrecken hatten eine Reichweite, die es den Moderatoren Klaus Fingerhut (Iserlohn) und Jörg Przystow erlaubten, auch auf große Distanz zur Bühne noch verständlich zu klingen. Danke an Andreas Burghardt, Lucas Flock und das gesamte Team.

Es hat Spaß gemacht so eine großartige Veranstaltung zu moderieren und am Erfolg waren viele Menschen beteiligt, vom Catering der Rohrmeisterei, dem RTW von „Gulliver For Kids“, Terry Sports, Physiopoint Misser (hier konnten sich die Läufer behandeln lassen), Faktor Ruhr mit dem Fußballfeld, den Stadtwerken mit eigenem Stand und allen fleißigen Händen aus dem Stadtsportverband. Die Aufzählung ist nicht abschließend, fühle sich bitte jeder angesprochen, der dort gewesen ist und sich eingebracht hat.

Infobox:

Klick zum Ruhrtal Journal…