„BP“ beim „Sup Peiter“, es war heiter…

Bildrechte BP-Foto Lothar Baltrusch-Heinrich Böckelühr-Jörg Przystow

Lothar- BM Heinrich Böckelühr- Jörg

Man könnte es auch Männerabend nennen, denn Frauen waren beim abendlichen Treffen am 28. Februar der Männer in Schwerte-Westhofen nicht erlaubt, aber sie gönnen ihren Männern dieses Treffen vor dem heißen Ofen.

„Sup Peiter“, eine Tradition im Dorf, blaue Hemden über der Hose getragen, dazu ein rotes Halstuch, so erkannten wir schnell die Aktiven in der Runde. „Ausrufen, Schräpper, Schräppeisen, Winngeld, Schrapp Tau, Mettwurstorden“- und noch viele andere Begriffe mehr, um deren Bedeutung wir erst in den langen Stunden in gemütlicher Runde bei reichlich Kaltschale, Pfefferpotthast, Gurken und Wurstbrötchen erfahren haben. Teils wurde Plattdeutsch gekürt, aber auch ins Hochdeutsche übersetzt.

Bildrechte BP-Bürgermeister Böckelühr vor dem heißen Ofen

Der Bürgermeister wird „abgeschrappt…“

Ein wenig Bargeld sollte man auch besser bei sich haben, denn alles was so im vergangenen Jahr an Veränderungen anstand, wie z.B. ein neues Dach, Vater oder Opa werden, Jubiläen, neues Haus usw., sind Gründe vom Schräpper vor den Glutofen zitiert zu werden. Dann entscheiden die Nahbers (Nachbarn), mit welchem Betrag so ein Ereignis denn abgegolten werden könnte. Alles bleibt aber im Rahmen, außer beim Bürgermeister der Stadt Schwerte Heinrich Böckelühr, der jedes Jahr zwischen den drei Nachbarschaften „Westeneicken, Ostenpote und Niederste“ wechseln muss, damit sein Geld möglichst in eine der drei Kassen fließt. Erhöhte Grundsteuern, Wiederwahl als Bürgermeister und ein falsch beschriftetes Hemd, summieren sich schnell zu einem doch hohen Betrag. Stadtwerkechef Michael Grüll ging es ähnlich, obwohl eine wohl falsche Recherche ihn zum Hausbesitzer in Westhofen gemacht hatte. Das wurde aber direkt vor dem Ofen geklärt.

Bildrechte BP-Musik mit Gaetano Milanese-Gregorio Greco u. Jörg Przystow

Musik beim Sup Peiter

Als musikalische Einlage gab es in diesem Jahr erstmals Unterhaltung mit Nachbar Gregorio Greco (Scheune in Wandhofen), der in Westhofen wohnt und sich Gaetano Milanese und einen Teil von BP als Unterstützung mitgebracht hatte. Doch auch das half gar nichts, alle kamen wir vor den Ofen und Lothar Baltrusch wurde gleich mit nach oben zitiert und musste ebenfalls schwitzen. Auch die Aussicht auf einen Bericht auf Antenne Unna eben über diesen doch etwas anderen Männerabend half nichts, Lothar musste blechen.

Bildrechte BP-Lothar-Bürgermeister Heinrich Böckelühr-Jörg

„Die 3 von der Tankstelle…oder wie auch immer…“

Die beiden BP-Moderatoren kamen aber noch glimpflich davon, obwohl der Bürgermeister noch mit Zwischenrufen versuchte die Summe zu erhöhen…

Es sei ihm verziehen…

Klick Ruhr Nachrichten

Klick Ruhr Nachrichten- Klickbild © Fotolia.com by Butch

 

 

 

 

 

Unsere Bildschnipsel:

Saal-web

Evangelisches Gemeindehaus Westhofen- Ort des Geschehens…

Bildrechte BP

Teller bereit-Pfefferpotthast kommt…

BM-Praktikant-web

Schräpperpraktikant Heinrich Böckelühr holt sich den Stadtwerkechef Michael Grüll vor den Ofen…

Förderbutton Nr. 2 gewinnt mit 178 Stimmen

Design by Simone Hilgers

Siegerbutton

Bis zum 30.01.2015 lief die Abstimmaktion auf den Onlineportalen der Schwerter Ruhrnachrichten sowie auf Blickwinkel-Schwerte.de und insgesamt nahmen 368 Menschen teil.

Dabei entfielen 178 Stimmen auf den von Designerin Simone Hilgers gestalteten Button Nr. 2, der eine starke Frau darstellt, die die Schwerter Stadtsilhouette stützt und somit allen Beteiligten des Arbeitskreises „Pannekaukenfest 2015“ Kraft geben soll ein schönes Fest von Bürgern für Bürger auf den Schwerter Marktplatz zu stellen.

„Wir schaffen das!“– ist der Slogan aller ehrenamtlichen Helfer und auch die Pannekaukenfrau hat es damals geschafft Gutes zu tun.

Insgesamt konnte über drei Entwürfe der Designerin abgestimmt werden. Die reine Stadtsilhouette bekam 129 Stimmen (Button 1) und der Button „Love, Peace & Fun“ 61 Stimmen (Button 3).

Buttonbild by Manuela Schwerte

Foto Manuela Schwerte- RN Schwerte

Die ausgelosten Gewinner erhielten im Café Herrlich ihre Preise. Eine Pannekauken-Umhängetasche sowie Frühstücksgutscheine, gesponsert von der Inhaberin Sivita Boz, gingen an Reinhard und Doris Raith, Tanja Kolar sowie Margot Giott.

Nun werden zunächst 1000 Button angefertigt, die dann für 2,- € pro Stück erworben werden können. Jeder Käufer ist damit direkter Förderer des nächsten Pannekaukenfestes und kann dies sichtbar durch Tragen des Button an der Kleidung zeigen.

Im Café Herrlich (Marktplatz Schwerte) wird u.a. eine Verkaufsstelle sein. In wenigen Tagen können hier die Button angesehen und natürlich gekauft werden.

Grunddesign Schwerte.de (Rechte frei)- Verändert durch BP

© Freies Logo der Stadt Schwerte-verändert durch Schwerte-Moderation

Lucia Carogioello springt ein…

Foto Lucia Carogioello-Alle Rechte-Erlaubt für BPEin neues Mitglied im Team um Ringo Eisenherz, Schwester Uschi, Michael G. Roove und Dr. G. Punkt, darf begrüßt werden. Die neue Narkosekraft Lucia Carogioello hilft aus, da Ringo irgendwo in einer nördlichen Stadt unterwegs ist und somit für den Gesang nicht zur Verfügung steht.

Schwester Uschi & Dr. G. Punkt alias Andreas...wie heißt der noch...-Bildrechte BPDr. G. Punkt (erfundener Name)-Bildrechte BPKurz angefragt, hatte die Volontärin beim Lokalradio sofort Lust und Zeit und wird nun Schwester Uschi (…es soll ein gewisser LB sein…) und den musikalischen Chefarzt der rezeptfreien Behandlung Dr. G. Punkt, auf einer kleinen Tournee entlang der Ruhr begleiten.

Die Songs mussten natürlich angepasst werden, aber alle Mitsinger sind berücksichtigt. Vielleicht wird Lucia ja auch mal demnächst in die komplette Stammbesatzung integriert, wer weiß, wer weiß…

In Narkose fällt man bei Lucia allerdings nicht, denn sie dreht auf und präsentiert sich dabei entsprechend auf der Bühne. Ihre Leidenschaft ist die Moderation im Radio, die Reportagen, eben nah dran am Gast bzw. Hörer und natürlich die Musik.

„Musik soll Freude machen und wenn die Gäste dabei auch noch lachen, kannst du auch ruhig mal was völlig Schräges machen…“

Wettbewerb der Straßenmusiker nimmt Formen an…

Kartengestaltung Simone Hilgers u. Jörg PrzystowIn diesem Jahr geht der Talentwettbewerb „STAR“ (Schwerter Talente AufRuf) ganz neue Wege. Straßenmusiker, oder Musiker die so mal angefangen haben, werden gesucht, um sich dann im fairen Wettstreit am 12. September im Rahmen des Pannekaukenfestes (12. u. 13.09.2015) zu messen.

Die großen Infokarten sind fertig und liegen u.a. im Café Herrlich in Schwerte (direkt am Marktplatz) aus. Einen ersten Bewerber gibt es schon und sein musikalisches Können lässt Großes erwarten.

Olli Heinze-Alle Rechte, erlaubt für BP!Olli Heinze textet und begleitet sich selbst auf der Gitarre. Er hörte vom Wettbewerb und fand die Idee richtig gut, denn so kommt auf die große Bühne mitten im Herzens Schwertes mal eine ganz andere Qualität an handgemachter Musik, denn Straßenmusiker komponieren oft selbst und covern eher selten. Aber auch Coversongs sind natürlich bei der Bewerbung zugelassen, sie erweitern die Bandbreite der Darbietungen für das Publikum und natürlich auch für die Jury, die letztlich entscheiden muss, wie die Reihenfolge der Gewinner ist.

Wer also, wo auch immer gute Straßenmusiker antrifft, den bitten wir auf die Hansestadt Schwerte und den Wettbewerb hinzuweisen.

Bewerbungen nach wie vor unter: Schwertes-Star(at)email.de

Hier mal eine Kostprobe mit einem Text, der sich auf auf die Ruhrstadt und auch auf das Pannekaukenfest bezieht…

 

Stimmen Sie mit ab! Förderer- Button 2015 sind fertig…

Bild Arbeitskreis Veranstalterrechte

Teil des Arbeitskreises

Das Schwerter Pannekaukenfest ist zwar erst wieder im September, genau am 12. und 13. (Samstag/ Sonntag), aber die Mitglieder des Arbeitskreises sind seit dem Jahreswechsel schon wieder aktiv mit der Umsetzung der Planungen und der damit zwangsläufig verbundenen Finanzierung des Festes beschäftigt.

Bekanntlich ist ja nach dem Fest vor dem Fest…

 

Simone Hilgers alle Bildrechte

Designerin Simone Hilgers

Designerin Simone Hilgers hatte auch schon im letzten Jahr ehrenamtlich den ersten Button gestaltet. Aktuell hat sie drei weitere Entwürfe für den neuen Förderer Button 2015 entworfen und nun haben Sie die Möglichkeit mit abzustimmen, welcher Button es denn letztlich werden soll.

© by Simone Hilgers

Button4

Button 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im vergangenen Jahr verkaufte sich der rote Button mit dem Herz rund 1000 Mal und es entstand die Idee, jedes Jahr ein neues Design anzubieten, um so auch einen Sammelreiz bei den Besuchern des Pannekaukenfestes auszulösen. Wie auch 2014, wird der Button 2,-€ kosten und jeder Förderer/ Käufer unterstützt damit direkt einen Teil des Bühnenprogramms.

Der Arbeitskreis des Hansevereins muss sich selbst Finanzierungswege suchen, um ein Fest mit so viel Programm stemmen zu können. Jedes Jahr beginnt immer mit dem Aufsuchen der Sponsoren, Gespräche führen und darauf hoffen, wieder eine kleine Unterstützung zu bekommen.

Schwertes größtes Volksfest geht in die 18. Runde und hat sich eigentlich jedes Jahr weiter entwickelt. Angefangen hatte mal alles mit Tapeziertischen, auf denen Produkte angeboten wurden und seit 2008 zeigt ein 20 Stunden Bühnenprogramm eigentlich schon organisatorisch professionelle Wege auf.

Alle Helfer im Arbeitskreis und auch die, die an den beiden Veranstaltungstagen noch dazu kommen, tun dies im Ehrenamt und opfern ihre Freizeit. Einen kommerziellen Hintergrund hat das Volksfest nicht, so die Verantwortlichen, man ist einfach nur immer froh, wenn sich die Kosten decken und etwas an die Seite gelegt werden kann für ein weiteres Fest. Einigermaßen gutes Wetter ist dabei ein ganz wichtiger Aspekt, denn wer stellt sich schon im Regen auf den Marktplatz. Bislang hat der im Himmel Zuständige aber ein Einsehen gehabt, auch wenn es zwischendurch natürlich auch schon mal getröpfelt hat.

Aus allen Teilnehmern über die Onlineportale der Schwerter Ruhr Nachrichten sowie www.blickwinkel-schwerte.de, wird dann ein Gewinner(in) gezogen, der/die dann samt Partner ein großes Frühstück im Café Herrlich am Schwerter Marktplatz genießen darf. Dazu gibt es noch eine Pannekaukenfest-Umhängetasche oben drauf.

Sie können uns aber auch hier direkt Kommentare, eben ihre Meinung, hinterlassen. Gewinnen ist aber nur über die vorstehend genannten Varianten möglich. Wir freuen uns aber über jede Bewertung der neuen Button, denn nur einer wird am Ende das Licht der Welt erblicken…

Hier nun die Entwürfe der drei Button, die zur Auswahl stehen (© Simone Hilgers):

Buttonlayout by Simone Hilgers

Button-1

Buttonlayout by Simone Hilgers

Button 2

Buttonlayout by Simone Hilgers

Button 3