Ostern feuern wir für den guten Zweck…

Ostersamstag (30.03.2013) ist es wieder so weit.

Hunderte Menschen werden den langen Weg zum Hof der Familie Knostmann (Rote-Haus-Str. 60) hinauf pilgern, um die vielen kleinen Osterfeuer für die Kinder (ab 16 Uhr) und dann das große Osterfeuer (ab 18 Uhr) zu erleben.

Für Parkplätze ist gesorgt.

Bitte parken sie ihr Fahrzeug so ab, dass auch Nachfolgende noch die Möglichkeit haben den Pkw abzustellen.

Stockbrot für die Kinder und ein erneut gut gefülltes Bühnenprogramm auf dem Truck der Firma Getränke Susanne Risse präsentiert, die einen Teil ihres Fuhrparks kostenlos in den Dienst der guten Sache stellt.

„BP“ greift nun im 4. Jahr zum Mikro, um so aktive Ehrenamtler zu unterstützen.

Musik und Unterhaltung, Preise gewinnen, leckere Rostbratwurst, Brot vom Ergster Brotmarkt, Waffeln und natürlich das Traditionsbier in den extra für dieses Osterfeuer bestellten Flaschen.

„Black Peppaz“ eine neue Band, vier coole und gut aussehende Jung’s, werden handgemachte Musik zu den lodernden Flammen auf der Wiese und in den Herzen der Zuschauer entfachen.

Ob als Duo oder verstärkt mit Cajon und zweiter Gitarre, ein Hörgenuss ist es in jeder Besetzung und von der Auswahl der Songs passt es wunderbar zu einem Familiensamstag in der Osterzeit.

Wenn dann die Dämmerung kommt und die Waldkante oberhalb des Hofes angestrahlt wird, die Feuer dazu brennen, kann es eigentlich kein schöneres Ambiente geben und all das bei freiem Eintritt!

Dazu wird Sarah Bruns, die 2. Siegerin beim letzten Schwerter Superstar 2012, einige ihrer Lieder präsentieren. Gänsehaut, wenn sie ihre Love-Songs singt, aber auch, wenn die Rockröhre in ihr durchkommt.

Eine Anfrage beim BVB 09 läuft und  es wird wieder zur großen Versteigerung kommen  und der Betrag wird 1:1 auf den Gesamterlös draufgelegt.

Was versteigert wird, entscheidet der BVB in den nächsten Tagen… und wir berichten dann hier auf unserer Homepage.

Im letzten Jahr brachte das von allen Spielern unterschriebene T-Shirt 625,- € für den guten Zweck!

Feiern, Spaß haben und dabei Gutes tun, denn der Erlös wird nach Abzug der natürlich entstehenden Kosten einer Einrichtung im Ortsteil Schwerte-Villigst das Leben ein wenig leichter machen.

Anschaffungen können in die Tat umgesetzt werden und so ist das Ehrenamt ein wichtiger Begleiter bei dem größten Osterfeuer der Hansestadt an der Ruhr.

 

 

Geschafft! Fast 16.000,- € für Vietnam!

Bildrechte Ruhr Nachrichten- Peter Bandermann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Knapp ein Jahr ist es her und wer hätte wirklich daran geglaubt, dass es ein solcher Erfolg für die Menschen in notleidenden Ländern dieser Welt wird. „Way to Huyen“– die Geschichte eines Patenkindes, dass Lothar seit längerer Zeit über World Vision unterstützt.

Monatliche Zahlungen waren ihm aber nicht genug, es sollte eine größere Aktion, ja ein echtes Projekt werden. Aufsehen erregen, aber eben für die Menschen, die Kinder im fernen Vietnam.

Das man sich dabei natürlich auch irgendwie in den Focus der Presse stellen muss, gehört dazu, denn sonst bewegt sich ja nichts. Der Sache an sich ein Gesicht geben, egal was vielleicht so mancher hinter vorgehaltener Hand darüber denken mag.

Leicht ist etwas anderes. Reden, reden und reden, aber am Ende nicht aktiv werden, um das Ziel zu erreichen, ein oftmals eher beobachtetes Verhalten. Lothar sammelte das Geld, unterstützt von vielen Helfern, die zu Freunden geworden sind und statt es via Banküberweisung oder per Flugreise in das Dorf von Huyen zu bringen, wurde eine Abenteuerreise geplant, auf der ihn drei ebenso mutig-engagierte Begleiter gemeinsam ans Ziel bringen (Andreas Hülsmann, Patrick Lynen, Hans-Jürgen Weigt).

8 Wochen auf dem Mopped, 15 000 Kilometer abreißen und statt auf die bisher hin und wieder übersandten Bilder des Patenkindes zu schauen, wird das Mädchen in Vietnam vor ihm stehen.

Durch Menschen die MACHEN, wurde und wird im Leben etwas bewegt. Kritisch sein und hinterfragen, ausdrücklich gewünscht, ebenso die Mitarbeit in diesem Projekt oder anderen ehrenamtlichen Themen, die „BP“ gemeinsam unterstützen.

Klick zur Fotostrecke von Norbert Sokol!-Klickbild © Fotolia.com by djdarkflower

© Fotolia.com by Doc Raabe

Bühnenteam Pannekaukenfest gibt schon Gas…

Kein Stillstand, die Vorbereitungen zum diesjährigen Pannekaukenfest am 14. und 15. September 2013 lassen keine Planungspausen zu.

Neu ist dabei, dass Thomas Buhl als verantwortlicher Leiter des Arbeitskreises, eine Änderung der Organisation der ehrenamtlich tätigen Mitstreiter vorgenommen hat.

Die Planungen rund um Schwertes größtes Volksfest mit immer noch freiem Eintritt, wurde in verschiedene Abteilungen, wie z.B. Versorgung, Genehmigungen, Anträge, Stellflächen usw. und natürlich auch in den Abschnitt Bühne und Bühnenprogramm aufgeteilt. Mit der wichtigste Bereich, denn damit soll der Marktplatz wieder möglichst komplett gefüllt werden.

© Fotolia.com by Daniel Ernst

Nur durch den Getränkeumsatz kann das 16. Pannekaukenfest weiter kostenfrei angeboten bzw. überhaupt mit „Bühnen-Leben“ gefüllt werden. Effizientes Arbeiten hat bereits erste Erfolge dieser neuen Arbeitsaufstellung gebracht. Das Bühnenteam, bestehend aus Sabine Holzhausen, Kerstin und Lothar Baltrusch sowie Jörg Przystow, konnte bereits alle Musiker- und Künstlerverträge unter Dach und Fach bringen.

Dabei wurde diesmal nur auf Schwerter Musiker zurückgegriffen, denn das Pannekaukenfest identifiziert sich wie keine andere Veranstaltung mit der Hansestadt an der Ruhr. „Für jeden Geschmack ist eine Musikrichtung dabei…- die Gagen sind vereinbart, Verträge formuliert, die auch schon der Vorstand des Hansevereins nach wirtschaftlicher Prüfung absegnete.“- so das Team.

Wer dabei ist, wird noch nicht verraten, denn die Spannung soll sich ja noch aufbauen. Nur so viel: Es wird Überraschungen geben!

STAR“, der ebenfalls neue Schwerter-Talente-Auf-Ruf, richtet sich an jeden Interessierten, der vielleicht erstmals auf einer großen Bühne sein Können zeigen möchte. Zaubern, Comedy, Akrobatik und natürlich auch wie in den Vorjahren der Gesang, bilden die Gruppen, für die man sich bewerben kann:

Schwertes-STAR(at)Email.de

Sabine Holzhausen, die bei den Schwerter Stadtwerken u.a. den Internetauftritt der Stadt betreut (www.schwerte.de) und mit Inhalten füllt, wird auf der Homepage immer versuchen aktuelle Informationen einzustellen.

Die Schwerter Ruhr Nachrichten sind Unterstützer dieses Wettbewerbs und stellen auch den 1. Preis. Ein Medienpartner, der in Schwerte mittlerweile viele Ideen durch Sponsoring begleitet, denn gute Konzepte bedürfen einer vernünftigen Umsetzung.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 1. August 2013 möglich.

Am Ende wird eine Jury die Auswahl der Teilnehmer treffen, von denen 6-8 Talente ihrem großen Auftritt entgegen fiebern können.

Schwerte, eine Stadt, die immer etwas zu bieten hat!

 

 

Gute Technik muss sein…

© Fotolia.com by WoGi

Es ging früher sicher auch ohne großes technisches Equipment, doch mittlerweile wissen wir es zu schätzen unsere Technik nach und nach ausgebaut zu haben.

So entstand endlich in den letzten Tagen unser eigenes Baukastensystem für die Moderationen und die begleitende Musik.

Das BP-System vereinfacht den Bühnenaufbau und ist überall schnell einsetzbar, so dass die Vorlaufszeiten ebenfalls kürzer werden. Kompatibel sein mit bereits vorhandenen Beschallungssystemen einer Veranstaltung, war ein weiterer Grund, uns neu bzw. anders aufzustellen.

 

© Fotolia.com by Picture Factory

  • Yamaha Mehrkanal-Mischer MG 166 CX
  • AKG Funkmikrofone
  • Shure Kabelmikrofone
  • 2 TB Hochleistungsfestplatte
  • gleich zwei T 61 Stage Laptops (… halten wirklich sehr viel aus…)
  • Bose L1 Compact plus Monitor
  • Zusatzbaustein große PA
  • 4 Mikrofonstative Easy Going
  • und alles was so an Kabeln und Adaptern für unsere musikalischen Gäste eventuell mal benötigt werden könnte…

Verbaut und vorverkabelt in nagelneuen Cases, schnell aufgebaut mittels variablem Doppelständerwerk, Schutzdeckel abgeschraubt, 230 V drauf und schon können das erste Wort und der erste Ton fallen.

Deutlich verkürzte Auf-u. Abbauzeiten, weniger Transportraum und mehr Effizienz werden dadurch erreicht. Der gute Ton gehört einfach zu einer einwandfreien Sprachverständlichkeit der Moderation.

Wir hören uns…

Seite 30 von 53« Erste...1020...2829303132...4050...Letzte »