Welcher Button gefällt Ihnen denn?

Aktuell liegt Button Nr. 4 weit vorne!

Abstimmung endet am 13. Februar!!!

Simone Hilgers, Grafikerin aus Schwerte, hat vier schöne Entwürfe für Förderer des Pannekaukenfestes 2014 gestaltet und nun muss festgestellt werden, welcher Entwurf kommt denn gut an bei Ihnen, den potentiellen Förderern des größten Schwerter Volksfestes am 13. und 14. September 2014.

Mit dieser Aktion wollen wir auf das Fest und die Möglichkeit die Programmgestaltung zu unterstützen hinweisen, denn allein durch ehrenamtliche Arbeit und ohne öffentliche Zuschüsse, wird Jahr für Jahr ein kostenloses und mehrstündiges Bühnenprogramm auf die Beine gestellt.

Der Button soll für einen sehr kleinen Betrag angeboten werden.

Schicken Sie uns doch eine kleine Mail oder kommentieren Sie direkt diesen Artikel und teilen uns mit, welcher Button Sie anspricht und den Sie auch sichtbar an ihrer Kleidung tragen würden.

RN-Buttonaktion-30-01-2014-1-web

Grafikerin Simone Hilgers

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die Auswahl der Button 1-4:

Button1

Button 1

Button2

Button 2

Button3

Button 3

Button4

Button 4

Mitgliederversammlung beschließt weiteres Pannekaukenfest

© Fotolia.com by Daniel Ernst

Mitglieder stimmen weiterem Pannekaukenfest zu…

Die jährliche Mitgliederversammlung des Hansevereins Schwerte hat nun stattgefunden. Aktuell hat der Verein 82 Mitglieder. Amtierende Vorsitzende ist die 82- jährige Diethild Dudeck, die in Schwerte wohl zu den bekanntesten Persönlichkeiten gehört, denn sie war u.a. auch mal Oberschichtmeisterin der Stadt und trägt den Ehrenring,eine Auszeichnung, die nur wenigen Menschen zuteil wird.

Die „Chefin“, wie sie von Moderator Jörg Przystow immer nur genannt wird, fand klare Worte, was die finanzielle Situation des Vereins betrifft. Gemeinsam mit dem Kassierer Reinhard Fabri und Gesamtorganisationsleiter Thomas Buhl, wurden die Finanzen des diesjährigen Pannekaukenfestes offen dargelegt.

In langer Diskussion kam jeder noch so kleine Ausgabenpunkt auf den Prüfstand, Vor- und Nachteile, bezogen auf Ausgaben und zu erwartende Einnahmen wurden besprochen, bis es zur Abstimmung der Mitglieder kam, die darüber entscheiden mussten, ob es ein nächstes Pannekaukenfest 2014 geben wird.

Einstimmung, bei einer Enthaltung, wurde festgelegt, die Planungen in einem strikt vorgegebenen Finanzrahmen zu starten und den Arbeitskreis bereits am 10.12.13 seine Planungstreffen wieder aufnehmen zu lassen.

„Wir werden wieder ein attraktives Bühnenprogramm auf die Beine stellen können!“– so Moderator Przystow, der einen Rückblick gab, aber auch schon von bereits geführten Gagengesprächen mit potentiellen Bands sprach, die um die klaren Ausgabevorgaben bereits wissen und Verständnis zeigen.

Neben dem gewaltigen Zahlenwerk, welches ein Fest in der Größenordnung mittlerweile aufruft, müssen Vorgaben der Gemeinnützigkeit gegenüber dem Finanzamt ohne wenn und aber berücksichtigt werden.

Es wird eine große Werbekampagne ins Leben gerufen und jeder Bürger kann den Hanseverein und somit direkt das nächste Pannekaukenfest mit dem Kauf eines „Freund und Förderer des Pannekaukenfestes“ – Armbändchens unterstützen.

Dazu werden neue Sponsoren gesucht, egal ob aus dem gewerblichen oder privaten Bereich. Erste Gespräche gab es bereits, die erfolgversprechende Inhalte hatten. Ein neues Info-Blatt wurde ebenfalls gestaltet und kann Interessierten ausgehändigt werden.

Ein neuer Gast- Moderator für das Fest wurde gefunden, der vielen Schwertern bekannt ist und Anfang 2014 präsentiert wird.

Alle Aktivitäten geschehen im Ehrenamt, neben dem Beruf, eben in der Freizeit, um einer Stadt wie Schwerte, ein schönes Volksfest für jedes Alter zu bieten. Die Schwerter Ruhr Nachrichten unterstützten in den vergangenen Jahren das Fest bereits auf unterschiedlichste Weise. Sei es durch zahlreiche Berichterstattungen oder auch durch den 1. Preis beim Talentwettbewerb „SWDS“ oder jetzt neu „STAR“, dem Schwerter Talente AufRuf.

Ruhr Nachrichten vom 05.12.2013

 

Pannekaukenfest 2014 sucht Förderer

 

Der Hanseverein Schwerte,

  • ist ein Verein mit zur Zeit 70 Mitgliedern, die einen Jahresbeitrag von 12,- € bezahlen…
  • ist nur durch Ehrenamtler ursprünglich gegründet worden… und mittlerweile im Stadtbild etabliert…
  • ist am Wohl der Bürgerschaft interessiert und deshalb engagiert… auch außerhalb der Stadt Schwerte unterwegs…
  • ist 2006 im Rahmen des Schwerter Hansetages gegründet worden…
  • ist Ausrichter des bekannten und beliebten Pannekaukenfestes, welches
  • das größte Schwerter Volksfest von Bürgern für Bürger ist…
  • ist entsprechend der Ausrichter des 17. Paunnekaukenfestes 2014…

Jahr für Jahr organisiert ein Arbeitskreis das zweitägige Pannekaukenfest am zweiten Wochenende im September und alle aktiven Helfer tun dies ohne dafür auch nur einen Cent zu bekommen.

Mehr als 18 Stunden Bühnenprogramm für die unterschiedlichsten Geschmäcker, Weindorf, Speisen- und Getränkestände und ein schöner mittelalterlicher Markt u.v.a. Dinge mehr, werden dem Besucher bei freiem Eintritt geboten.

 

Öffentliche Gelder bekommt der eingetragene Verein nicht und lebt deshalb von Sponsoren, die mit unterschiedlichen Spenden die Durchführung letztlich möglich machen.

Allein durch die Einnahme aus Standgeldern und dem Verkauf von Getränken, muss ein Überschuss erwirtschaftet werden, der am Ende eines Festes die Planung für das nächste Fest zulässt und jede noch so kleine Ausgabe muss deshalb genau überlegt und durch den Vorstand genehmigt werden.

Durch viel persönliches Engagement wird die Gestaltung des einzigen Schwerter Volksfestes aber überhaupt erst umsetzbar. Wie in vielen anderen Bereichen der kulturellen Veranstaltung auch, sind wir mehr und mehr auf Förderer/ Unterstützer angewiesen und möchten SIE bitten, mal darüber nachzudenken, in welcher Art und Form es IHNEN möglich ist, sich mit einem Logo auf unserer Sponsorenwand zu etablieren, denn es ist sicher eine gute Gelegenheit, darüber auch eine für viele Bürger wahrnehmbare Außenwirkung zu erzielen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sprechen Sie uns an, schicken Sie uns eine Mail, wir würden uns sehr darüber freuen, Sie als zukünftiges Fördermitglied begrüßen zu können, denn Ehrenamt geht uns alle an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spendenbescheinigungen können selbstverständlich durch den Hanseverein ausgestellt werden!

Helene Huelsmeyer und ihr Gewinn…

Am 14. September 2013 war es so weit. „STAR“, der Schwerter Talente AufRuf, startete in eine neue Runde und richtig gute Musiktalente stellten sich in einem tollen Wettbewerb den Gästen des Schwerter Pannekaukenfestes und der Jury.

Helene Huelsmeyer belegte dabei den 2. Platz und holte sich jetzt ihren verdienten Preis im Zweiradfachgeschäft Markgraf in Schwerte-Geisecke ab.

Helene hatte einen Gutschein für ein Fahrrad ihrer Wahl gewonnen und den löste die sympathische Schülerin jetzt ein.

Am Tag des Talentwettbewerbs war sie eigentlich erkrankt, hielt aber durch und nahm dennoch teil, was sich am Ende auszahlte. Was wäre wohl gewesen, wenn sie richtig fit ihre tolle Stimme und ihr Können am Keyboard hätte zeigen können?

Wir freuen uns jedenfalls, dass Helene nun mit einem neuen Fahrrad unterwegs ist und weisen schon jetzt darauf hin, dass sich Interessierte für das Pannekaukenfest 2014 und somit für „STAR“ bewerben können:

schwertes-star@email.de

Pannekaukenfest 2013- Tag 2

Nach kurzer Nacht war das Aufstehen und der Blick aus dem Fenster die Motivation, einen weiteren Veranstaltungstag von Bürgern für Bürger auf den Schwerter Marktplatz zu bringen.

Das Wetter spielte mit und es fiel auch tatsächlich am Pannekauken-Sonntag kein Tropfen Regen. Beste Vorrausetzungen also.

Ab 12 Uhr die Mikros wieder in der Hand, bei zu dem Zeitpunkt schon gut besuchter Kulisse, denn es war zusätzlich überall in der Hansestadt an der Ruhr etwas los.

Der Hospizlauf, der Runde für Runde Spenden in die Kasse dieser wichtigen Einrichtung bringt, so dass die soziale Arbeit in dem Bereich, der uns alle plötzlich treffen kann, erfolgreich weitergeführt werden kann.

Ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag, Tanzvorführungen in der Innenstadt mit der Tanzschule Thiele und vieles andere mehr.

Doch auf der großen Bühne im Herzen der Altstadt, ging es auch musikalisch wieder weiter. Sarah vom Schemm, die den 3. Platz beim Talentwettbewerb „STAR“ (Schwerter Talente AufRuf)  einen Tag vorher belegt hatte, konnte ihren Vater überreden sie am Sonntag mit seinem Piano live zu begleiten und das kam beim Publikum an. Direkt im Anschluss betraten die beiden Sieger Nadine und Lindsay Traoré aus Hagen die Bühne. Immer ein strahlendes Lächeln mit sofortiger Bühnenpräsenz und ohne großen Soundcheck legten sie los. Das Publikum dankte es ihnen mit viel Beifall. Ein wirklich sympathisches Geschwisterpaar, die nun ein Jahr lang den Titel „STAR 2013“ beim Schwerter Pannekaukenfest tragen dürfen.

Sarah Bruns, Vorjahreszweite und Daniel Stendera, Sieger 2012, präsentierten sich als Duo „Soulmate“ und auch bei diesem Auftritt wurde noch einmal klar, warum die beiden im Vorjahr diese Plätze erreichten.

Gute, ausdrucksvolle Stimmen, die beim Schließen der Augen Träume aufkommen ließen.

Im Anschluss wurde der Wanderpreis, die 6 kg schwere, aus Stahl handgeschmiedete Pannekaukenfrau für die Zivilcourage an Mathias Metzler und Tim Sieberg verliehen. Sie hatten in der Nacht des 14. Mai 2013 einer jungen Frau geholfen, nachdem sie Hilferufe wahrgenommen hatten. Im Rahmen dieser bürgerlichen Hilfe wurde Mathias Metzler schwer verletzt und lag einige Tage im Krankenhaus. „Wir würden es wieder tun!“- so die Aussage nach vollzogener Ehrung von beiden Helfern.

Ab 15.30 Uhr ging auf dem Marktplatz dann eigentlich nichts mehr. Nur noch Köpfe konnten die Moderatoren von BP sehen. „Das gibt es nicht. Diese Schwerter Operettenbühne ist ein Garant für gute Stimmung, ein Besuchermagnet!“, so Baltrusch und Przystow. Gunther Gerke hatte sein Ensemble wieder wundervoll eingestimmt und so feierte man Premiere mit dem neuen Programm: „Lieder, die die Liebe schrieb…“ Kostümwechsel mitten auf der Bühne hinter einem rotem Theatervorhang, zu jedem Lied eine andere Darstellung, Einzelinterpreten oder gleich das ganze Ensemble, es war der Hammer!

Zugaberufe wollten nicht verstummen und so legten die Jung’s noch einen drauf. Danke an: Martin Badist, Nils Jacobi, Thorsten Bartke, Michael Blaschzyk, Manfred Uschold u. Direktor Gunther Gerke.

In der Pause hat sich dann kurzfristig „Berrie Weiß“ eingefunden und einen Zwischenstopp in Schwerte eingelegt…

Pünktlich zum Turmglockenschlag der St. Viktor Kirche wurde das 16. Pannekaukenfest beendet.

Persönlich möchten wir uns für die technische Umsetzung und Betreuung bei  Martin Burzan (Fa. Burzan), Marcus Schroer und Stefan Sasse bedanken, ohne die es keinen guten Ton und kein richtig tolles Bühnenlicht gegeben hätte!

Fotostrecken:

Klick Ruhr Nachrichten

 

Klick zur BP-Fotostrecke- Danke an Conny & Karsten Kloss

 

 

 

 

 

 

 

© Klickbilder © Fotolia.com by mhp (Presse) u. djdarkflower (blaues Kamerabild)