Ehrenamtstage…

 

Bild und Text Ingo Rous!

Moderation Donnerstagabend, Stiftung Sport, Preisvergabe:

3300 Euro hat die Stiftung Sport an fünf Mitgliedsvereine des Stadtsportverbandes Schwerte ausgeschüttet. Eigentlich sollten es 4000 Euro sein, aber weil der VfL Schwerte am Donnerstag nicht zur Vergabe der Förderpreise in den Räumlichkeiten der Sparkasse Schwerte erschienen war, gehen 700 Euro zurück in den Vergabetopf 2018. Der Schwerter Traditionsverein hatte für die Anschaffung DFB-genormter Bälle im Rahmen der Kleinkinderförderung und für die Anschaffung von Tornetzen für die Jugendtore insgesamt 1650 Euro beantragt.

Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsvereine TC RW Schwerte, SGE Ergste, SC Hennen und FC Schwerte waren anwesend und freuten sich über die Förderpreise. So erhielten

  • der TC RW Schwerte 500 Euro als Zuschuss für die Sanierung eines derzeit nicht zu bespielenden Platzes,
  • die SG Eintracht Ergste 1100 Euro für eine Intensivreinigung der Tartanlaufbahn (500€) und für die Anschaffung von Wärmebekleidung für die Jugendfußballerinnen und -fußballer,
  • der SC Hennen 1200 Euro für die Anschaffung DFB-genormter Bälle im Rahmen der Kleinkinderförderung (500€) und für die Finanzierung der Inneneinrichtung des neuen Vereinsheims bzw. einer Stadionlautsprecheranlage;
  • der FC Schwerte 500 Euro als Zuschuss für die Jahresnutzungsgebühr für das ZAPP-Waldstadion.

Der kleinen Feierstunde am Donnerstag unter der Federführung des Stiftungsvorsitzenden Harald Rose und der Moderation von Jörg Przystow wohnten neben Bürgermeister Dimitrios Axourgos auch zahlreiche Sponsoren und Unterstützer bei. Zu den Unterstützern gehören Stadtsparkasse Schwerte,  Stadtwerke Schwerte, GWG Schwerte, EWG Schwerte, Volksbank Schwerte, Dieckmann Immobilien, Marienkrankenhaus Schwerte, Herbert Heldt KG. Sport Michalak Herdecke, Malergeschäft Hoffmann Inh.: Ibo  Zafer, Das Lokal Inh.: Zjelko Sarcevic, Abrahams Elektrotechnik Villigst, Cramer GmbH & Co. KG Hagen, Holz Spaeing Schwerte, Christiane Ganske Schwerte, Zurich Generalagentur Fiene & Co. GmbH.

„Den Partnern unserer Stiftung Sport danken wir ganz besonders im Namen unserer Mitgliedsvereine und Sportler des Stadtsportverbandes Schwerte. Ohne unsere Partner hätten es die Ehrenamtlerinnen / Ehrenamtler in unseren Sportvereinen in Schwerte mit ihren Sportangeboten sehr schwer, die Vereinsarbeit zu stemmen“, unterstrich Harald Rose.

———————————————————————————————————————————

Moderation Freitagabend, Olaf Neuwald & Stefan Bauer spielen für den „Leuchtturm e,V.“:

Eine Kirche ist in der Regel bekannt für einen guten Ton und so bedankte sich Olaf Neuwald auch bereits zu Beginn der Veranstaltung für den guten Zweck, mal endlich in einer Kirche spielen zu dürfen. Olaf Neuwald bekam vor gut 1 1/2 Jahren Kontakt zum Schwerter Musiker, Songwriter, Texter, eben einem Allrounder der Musik, Stefan Bauer. Mitten in der Kirche saßen die beiden Musiker, begleitet von Bernd Bessler am Cello.

Einfühlsame Texte mit sehr viel Gefühl vorgetragen. „Die Welt in einem Meer aus Licht“- geschrieben von Stefan Bauer, vorgetragen/ gesungen von Olaf Neuwald, erreichte das Publikum. Kerzen die Strahlkraft gaben und ja, nachdenklich sollte, durfte man sein bei so mancher Textpassage.

Der Eintritt war frei und der Leuchtturm hoffte einfach auf eine kleine Spende am Ende der Veranstaltung für die gute Sache, nämlich nicht nur trauernden Familien zu helfen, sondern auch jungen Menschen, deren Ausweg oftmals nur der eigene Weg in den Himmel, in eine andere Welt ist.

 

Hier die Anmoderation mit einem ganz persönlichen Gedicht:

Ein Abend mit Freunden und dem Genuss der Musik, Hilfe die uns allen hier am Herzen liegt.
Ein schönes Ambiente im gemütlichen Kreis, zu einem kleinen und natürlich freiwilligen Spendenpreis.
Bestimmt für junge Menschen in aussichtsloser Situation, nach
einer Leuchtturmberatung oftmals dann das Leben bekommt wieder einen farbenfrohen Ton.
Liebe und Leben, Gedanken, was kann man, was kann ich, anderen geben?
Texte in Musik verwandeln, nicht lange mit dem eigenen Tun verhandeln.
Sich engagieren, oft oder auch nur hin und wieder, bringt auch Schwung in unsere manchmal vom Alltag doch so müden Glieder.
Leuchttürme brauchen wir mehr denn je, nicht nur auf hoher, rauer See.
Trauer sie kommt beim Abschied nehmen, ob spontan von jetzt auf gleich oder mit Erwartungszeit, ist ganz egal dieser oft zitierte Vergleich.
Mut zur Trauer, eine Sichtweise von Botschafter Stefan Bauer, der Leuchtturm holt die Menschen heraus aus dem trüben Regenschauer. Denn was ändert es durch eine andere Sicht, der Mensch der ging, mit uns doch nie mehr spricht.
Vielleicht in einer anderen Welt kann das geschehen, Ansichten darüber dürfen auseinander gehen. Es tut weh los zu lassen, es schmerzt, man kann es einfach nicht fassen.
So schnell setzt die Erinnerung ein, bleiben Gedanken an das was war nicht länger geheim.
Reden und Schweigen so nah beieinander dann, genau hier der Leuchtturm helfen und einfach nur da sein kann. Das Licht in der Ferne, die Wärme der leuchtenden Sterne, unter Freunden ist man dann gerne.
Einsamkeit gehört auch dazu, doch sie bringt nicht weiter, gehen wir doch lieber gemeinsam auf der Lebensleiter. Sie führt uns in die Wolken hinauf, sie wechseln von einem dunklen in einen hellen Verlauf.
Die Zeit bis das geschieht, man oft das Licht nicht sieht, weil heiter darf ich doch nicht mehr sein, gehört doch nicht in die Trauerwelt hinein. Auch ich dachte mal so, fröhlich und lustig sein, nein, dies kann doch nicht mehr sein.
Doch dann nach langer Zeit, war ich dazu wieder bereit. Musik kann trauernden Menschen sehr viel geben, lässt positive Gedanken endlich wieder leben. Olaf Neuwald besingt die Liebe das Leben, Stefan Bauer kann dazu begleitend die Würze mit ganz eigener Ansicht geben.
Keine Musik von der Stange, kein Coversong für alle Belange, nein ein echter Songwriter sein, bringt Atmosphäre ins Publikum hinein. Fein für unser Gehör, künstlerische Qualität à la bonne heure. Worte die sich automatisch zu Sätzen und Liedtexten bilden, beschreiben das Album „The One Behind“, hören Sie hinein und Sie wissen, wie diese Beschreibung war gemeint.
Zwei Künstler die sich stellen in den Dienst des Botschafters sein, lassen wir sie mit einem Applaus in den vor Freude strahlenden Leuchtturm hinein

 

(Alle Rechte liegen bei Verfasser Jörg Przystow)

Schwerte und seine musikalischen Talente aus 9 Jahren „STAR“

„STAR“- der Schwerter Talente AufRuf!

Ist es wirklich schon 10 Jahre her, dass Lothar Baltrusch und ich die Idee für diesen Wettbewerb hatten? Ja, es ist Realität und insgesamt nahmen bisher über 70 Talente, Halbprofis und Vollprofis teil und gerade denen gilt auch unser großer Respekt, sich trotz der bereits guten Erfolge noch einem Wettbewerb mit jungen Talenten musikalisch gestellt zu haben. DANKE dafür, es hat die vielen Jahre bereichert und einfach Spaß gemacht!

1. Platz 2009 Vanessa Wurzel-Studiobild- Es wurde sogar eine CD produziert (Lothar Baltrusch,Stefan Käßner u. Matthias Möller)

Aus dem Startjahr 2009 u. 2011, fehlen uns noch Zusagen!!!

  • 2009 1. Platz Vanessa Wurzel, 2. Platz Luisa Bahne, 3. Platz Kathrin Froch
  • 2010 „Fifteensyearsfinding“ jetzt als „WIR-SIND-FRANCO“zugesagt!
  • 2011 „Illegal Minds“ 1. Platz, (sie haben sich aber leider aufgelöst…auf Platz 2. landeten damals die Bands „Public Static Void“ u. „Shower Curtain“)
  • 2012 1. Platz Daniel Stendera- 2. Platz Sarah Bruns bereits zugesagt!
  • 2013 1. Platz Nadine & Lindsay Traorezugesagt!
  • 2014 1. Platz Helen Deifuß z.Zt. in den USA, 2. Platz Ella Kuczazugesagt!
  • 2015 „Kaiser Franz“ (der Kaiser kommt natürlich selbst mit seinem Hofstatt)-zugesagt!
  • 2016 1. Platz Gabriela Kyerematengzugesagt!
  • 2017 „Safe by Sound“ (Felix Brückner & Kai Nölting)-zugesagt!
  • 2018 1. Platz aus 9 Jahren Wettbewerb!

Demnach haben wir bereits 7 Zusagen, konnte man nicht erwarten, aber für uns und das Fest, einfach eine tolle Sache. Bühne, Ton und Licht, werden in diesem Jahr von Stefan Sasse betreut. Auch er macht sich bereits Gedanken, wie die ganzen Auftritte gut begleitet/ betreut werden können. Vergessen wir nicht den DANK an Ralf Burzan, der die letzten Jahre technisch verantwortlich war. Das Pannekaukenfest ist immer eine große Herausforderung, weil Auftritt an Auftritt folgt und es kaum mal Zeit für ein Schwätzken gibt. Wir wollen einfach über die Veranstaltungstage (7.-9. September 2018) ein durchgehendes Bühnenprogramm präsentieren.

Die Gastmoderation wird erneut Björn Thiele übernehmen und feste Zusagen für die Jury haben wir natürlich auch schon. Lothar Baltrusch (Antenne Unna) und Marko Dafov (Leiter der städtischen Musikschule Schwerte im Kultur und Weiterbildungsbetrieb) sowie Ruhr Nachrichten Redaktionsleiter Heiko Mühlbauer, sind dabei. Jetzt fehlen uns noch drei Frauen, die aus der Musik kommen und sich freuen würden, die Gewinner der letzten 9 Jahre zu bewerten.

(Ausrichter des gesamtes Festes ist der Hanseverein Schwerte)

Wahlparty Bürgermeisterwahl in Schwerte am 04.03.2018

Lucia Caragiello(re)

Was für ein ereignisreicher Sonntag. Früh am Morgen die Bekanntgabe der GroKo auf Bundesebene, dann ab 13 Uhr das Schwerter Frühlingserwachen mit verkaufsoffenem Sonntag und zum Abschluss ab 16 Uhr die Wahlparty im Bürgersaal des Schwerter Rathauses anlässlich der Bürgermeisterwahl. Ab 8 Uhr waren die Wahllokale geöffnet bis 18 Uhr und erst dann durften Lucia Caragiello (Radiomoderatorin bei Radio MK, Sprecherin, Sängerin) und Jörg Przystow konkret mit Politikern und Kandidaten (Frau Ganske, Herr Barthel, Herr Hanné, Herr Podeschwa-alle parteilos sowie Herr Mork für CDU, Grüne u. FDP) sprechen, eigentlich überhaupt Details der Wahl, kommentieren. Fairness gegenüber allen 6 Kandidaten ging vor! Dann aber, ab 18 Uhr, gingen wir auch live in die TV-Übertragung, die durch die Stadtwerke Schwerte realisiert wurde. Der Bürgersaal war zu diesem Zeitpunkt schon richtig voll, weil die Menschen Interesse am Wahlausgang hatten. Wir bedanken uns bei allen Interviewpartnern der Parteien, dem Landrat des Kreies Unna, der Landtagsabgeordneten Susanne Schneider (FDP), dem ehemaligen Bürgermeister und jetzigen Präsident des Gemeine Prüfungsamtes NRW Heinrich Böckelühr und noch vielen bekannten Persönlichkeiten aus dem Bereich der Politik, die wir nicht alle nennen können. Es war eine gute Atmosphäre im Saal mit gegenseitigem Respekt untereinander. Unerwartet, ja es war eine Überraschung, schon am ersten Wahltag gewann überzeugend der Kandidat der SPD, Herr Dimitrios Axourgos. Er hatte es geschafft über 50 Prozent der Stimmen auf sich zu vereinen und damit war eine Stichwahl (18.03.18) nicht mehr nötig.

Hier unsere kleine Bildergalerie:

 

Hier die Links zu weiteren Medien:

 

Ruhr Nachrichten Schwerte

Blickwinkel-1

Blickwinkel Schwerte-2

Mein Schwerte

Sportlerehrung 2018 der Stadt Schwerte

Was für ein Abend für den Sport!

Zum dritten Mal durfte ich die Ehrung der Sportlerinnen und Sportler der Stadt Schwerte moderieren.

51 Gold-Silber-Bronze-Plaketten, Sportler-Ehrenbriefe und ein ganz besonderer Ehrenteller, wurden an die erfolgreichen Athleten durch die Sponsoren(Stadtsparkasse Schwerte, Stadtwerke Schwerte, Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft (GWG) und das Online-Nachrichtenportal „Blickwinkel“) übergeben.

JP-Heiner Kockelke-Volker Eilts-Jürgen Paul-Hans-Georg Winkler

Eine Feier mit einem ganz besonderen Rahmen, an festlich gedeckten Tischen und mit einem Rahmenprogramm, um so die großen Blöcke der zu Ehrenden mit guter Unterhaltung aufzulockern.

Der Saalbau „Freischütz“ ist dafür wie geschaffen und dank der Fa. Mainmix (aus Schwerte), wurde auch der richtige Ton und das passende Licht in den Saal gezaubert.

 

 

Else Lemmes (91) Schwimmerin aus Leidenschaft…

Gänsehaut und Tränen in den Augen verursachten zwei Frauen. Else Lemmes, Schwimmlegende aus Schwerte, 91 Jahre alt, räumte in ihrer Altersklasse noch Wettkamperfolge ab. „Jeden Tag gehe ich mit meinem Mann immer noch schwimmen. Er ist so alt wie ich. An Wettkämpfen werde ich aber ab jetzt nicht mehr teilnehmen!“- so die Geehrte auf die Frage des Moderators, wie lange sie denn noch weiter aktiv den Sport betreiben möchte.

Ein Vorbild für die Jugend, denn Frau Lemmes stand in einem großen Kreis von vielen geehrten DLRG’lern und sie bat darum. den Schwimmsport weiter nach vorne zu bringen.

 

 

Heiner Kockelke übernimmt die Ehrung persönlich…

Christa Brauckhoff, beschrieben als eine Frau, die immer in der Alfred-Berg-Sporthalle der Schwerter Volleyballer anzutreffen ist und nicht nur mit dem Betrieb der Cafeteria für gute Stimmung beim Publikum und den Zuschauern sorgt. Ist sie mal ausnahmsweise nicht zugegen, wird sofort nachgefragt, wo Christa denn sei. „Sie war mehr in der Halle, als zu Hause!“- so die Tochter und die Enkelkinder hat sie auch schon in ihren Bann gezogen. Für dieses über viele Jahre andauernde Engagement, gab es dann auch verdient den Sportler-Ehrenteller, eine Auszeichnung für Menschen, die schweigend im Hintergrund dafür sorgen, dass alles läuft.

Sichtlich gerührt von dieser unerwarteten Auszeichnung, liefen ein paar Tränen und so konnte Frau Brauckhoff kaum noch sprechen und dies zeigte ihre menschliche, zurückhaltende Art noch einmal sehr deutlich. Lieber im Hintergrund bleiben…

Alle geehrten Sportlerinnen und Sportler (Bild Manu Schwerte)

Bis zum 9. Februar hatte man die Möglichkeit per Online-Voting auf Blickwinkel für die Sportlerin des Jahres, den Sportler und die Mannschaft des Jahres abzustimmen. Jeder Teilnehmer hatte nur eine Stimme. Folgendes Ergebnis ergab die Auswertung:

  • Platz 1 Sportlerin des Jahres für Zoe Jokob vom Kanuverein Schwerte
  • Platz 1 Sportler des Jahres für Michael Meik DLR Ergste-Villigst-Hennen
  • Platz 1 Mannschaft des Jahres für die Damen-Oberliga-Mannschaft des VV Schwerte (…sie wurden auch bereits Sport Ass des Jahres bei den Schwerter Ruhr Nachrichten)

Das musikalische Programm wurde sehr unterhaltsam von den nachfolgenden Künstlern begleitet:

„Duo Little Franco“ (Steffen Weng & Robin Mattes)

Anthony Kelley mit seinem Saxofon (…er ist auch erfolgreicher DLRG’ler)

Musikkabarettist Christian Hirdes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Fotogalerie mit der Programmübersicht, den Namen aller Geehrten und der zur Auswahl gestandenen Sportler(innen) und Mannschaften des Jahres:

Hier der direkte KLICK zum Bericht des BLICKWINKEL! (Foto Fotolia.com)

Seite 4 von 54« Erste...23456...102030...Letzte »